Hauptmenue

Im Blickpunkt Sonntag, 01.02.2015

  • Sie freuen sich auf die große Lösung für das Quartier am Alten Rathaus (v.l.): Jülichs Beigeordneter Martin Schulz, Landrat Wolfgang Spelthahn und Bürgermeister Heinrich Stommel.
    30. Januar 2015 | Kreis Düren

    "Einmalige Chance für Jülich": Kleines Kreishaus zieht große Kreise

    Bürgermeister Heinrich Stommel sprach von "einer richtig guten Lösung, die sich da andeutet" und von "einer einmaligen Chance für Jülich, nachdem wir über 20 Jahre vergeblich versucht haben, dieses innerstädtische Quartier zu entwickeln." Gemeint sind die Pläne von Landrat Wolfgang Spelthahn zur Schaffung eines kleinen Kreishauses in der Jülicher City. Diese haben mittlerweile Kreise gezogen. [mehr]
  • Durchschnittlich vier Einsätze pro Tag absolvieren Dr. Angela Meisen (4.v.l.) und ihre Kollegen vom neuen Notarztstandort Nideggen aus. Landrat Wolfgang Spelthahn (l.), Dr. Detlef Struck (Ärztlicher Leiter Rettungsdienst, 3.v.l.) und Peter Kaptain (RDKD-Vorstandssprecher, 3.v.r.) stellten das neue Angebot vor.
    29. Januar 2015 | Kreis Düren

    Nideggener Notarzt rückt täglich rund viermal aus

    Seit dem 1. Dezember 2014 ist Nideggen Notarztstandort. Die Rettungsdienst Kreis Düren AöR (RDKD), die für den gesamten Rettungsdienst zwischen Titz und Heimbach verantwortlich ist, stärkt dadurch die Notfallversorgung im südlichen Kreisgebiet. [mehr]
  • Die feierliche Verleihung der Ehrenpreise des Kreises Düren dokumentiert jedes Jahr aufs Neue die Vielfältigkeit des sozialen Engagements. Und auch 2014 war die Bühne wieder zu klein, als sich alle Geehrten zum Gruppenfoto versammelten.
    23. Januar 2015 | Kreis Düren

    Bis zum 22. April um Ehrenpreise für soziales Engagement 2015 bewerben

    Der Kreis Düren verleiht am 17. Juni 2015 im Rahmen einer Feierstunde zum 15. Mal seine Ehrenpreise für Soziales Engagement. Einen Sonderpreis hat die Entwicklungsgesellschaft indeland ausgelobt. Vorschläge für die Auszeichnungen werden bis zum 22. April 2015 erbeten. [mehr]
  • Hier soll nach Plänen von Stadt und Kreis Düren ein Gebäude mit einer 6-gruppigen Kita entstehen
    23. Januar 2015 | Kreis Düren

    Kreis und Stadt Düren schaffen in der City eine sechsgruppige Kita

    Wenn Kinder für eine gute Zukunft eines Gemeinwesens stehen, dann ist das eine sehr erfreuliche Nachricht: Die Ankündigung von Kreis und Stadt Düren, auf dem freien Grundstück an der Marienstraße gemeinsam einen Kindergarten mit sechs Gruppen zu eröffnen, nimmt Gestalt an. [mehr]
  • Landrat Wolfgang Spelthahn, Elke Ricken-Melchert (l.) und Jutta Bensberg-Horn (r.) be-grüßten Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Lehr als Gastrednerin vor über 150 Zuhörern zum Pflegeforum im Kreishaus Düren.
    23. Januar 2015 | Kreis Düren

    Bei der Pflege gilt im Kreis Düren: ambulant vor stationär

    Alt werden und dabei selbstbestimmt zu Hause in vertrauter Umgebung leben - wer will das nicht? Wie das gelingen und wer dabei helfen kann, war das Thema des Pflegeforums, zu dem Landrat Wolfgang Spelthahn am Donnerstag ins Kreishaus Düren eingeladen hatte. [mehr]
 

Social-Media-Kanäle

 

Kalender

einen Monat zurück   einen Monat weiter
Februar 2015
SoMoDiMiDoFrSa
 

Kontakt A-Z

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
  27.  
  28.