Hauptmenue

Stellenausschreibungen beim Kreis Düren

Stellenausschreibungen Bewerberportal:

Es liegen 11 Stellenausschreibungen vor


Initiativbewerbung
Ablauf
Bewerbungsfrist
31.12.2016
BeschreibungSie möchten sich bei der Kreisverwaltung Düren bewerben, aktuell ist jedoch keine Ihrer Qualifikation entsprechende Stelle ausgeschrieben?

Dann haben Sie hier die Möglichkeit, eine Initiativbewerbung über das Online-Bewerberportal zu versenden.

Bitte geben Sie Ihre Daten in die vorgesehenen Textfelder ein und laden Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien etc.) als Datei in dem Portal hoch.

Sollte in den nächsten Monaten eine Ihrer Qualifikation entsprechende Stelle zu besetzen sein, so kann auf Ihre hier online vorliegenden Bewerbungsunterlagen zurückgegriffen werden.

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams 10/12 "Personalentwicklung" über das Kontaktformular im Bewerberportal oder unter der E-Mail-Adresse
amt10@kreis-dueren.de zur Verfügung.
AuskunftTeam 10/12 "Personalentwicklung"
Emailamt10@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Ausbildung für den Beruf zur/zum Verwaltungsfachangestellten
Ablauf
Bewerbungsfrist
17.07.2016
BeschreibungDie Kreisverwaltung Düren ist ein zukunftsorientierter Dienstleistungsbetrieb mit aktuell mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir bieten jungen Menschen mit Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft fundierte Ausbildungsmöglichkeiten an modernen Arbeitsplätzen in dynamischen Teams mit langfristiger Perspektive.

Für das Jahr 2017 (Einstellungstermin 01.08.2017) werden folgende Ausbildungsmöglichkeiten angeboten
:


Ausbildung für den Beruf zur/zum Verwaltungsfachangestellten
Einstellungsvoraussetzung: mindestens Hauptschulabschluss


Der Ausbildungsgang steht grundsätzlich Angehörigen sämtlicher Nationalitäten offen.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Der schulische Teil findet im Blockunterricht am Berufskolleg kaufmännische Schulen des Kreises Düren in Düren statt. Der fachpraktische Teil der Ausbildung erfolgt in verschiedenen Ämtern der Kreisverwaltung Düren.

Für diesen Ausbildungsgang bietet die Kreisverwaltung Düren auch die Möglichkeit einer Teilzeitausbildung (mindestens 30 Stunden/Woche) für junge Mütter oder Väter an.

Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.

Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Nicole Sutter, Tel.: 02421-222480 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222478 telefonisch oder per Mail unter
ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.


Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 16.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere Homepage
www.kreis-dueren.de unter Aktuelles/Stellenausschreibungen.


Die Kreisverwaltung Düren lädt alle interessierten Bewerberinnen und Bewerber am 23.06.2016 um 14.00 Uhr zum

Aktionstag Ausbildung 2017"


in das Kreishaus Düren, Raum 158, ein. Es werden die Ausbildungsberufe 2017 von den Auszubildenden vorgestellt, es gibt zahlreiche Informationen zum Bewerbungsverfahren und die Möglichkeit, mehr über die Aufgaben der Kreisverwaltung Düren zu erfahren. Weiterhin stehen Ihnen die Ausbildungsleitung und die Auszubildenden für Fragen zur Verfügung. Hierfür melden Sie sich bitte mit Name, Vorname und dem angestrebten Ausbildungsberuf per e-mail unter ausbildung@kreis-dueren.de an.
AuskunftNicole Sutter, Tel.: 02421/22-2480 und Thomas Ranz, Tel.: 02421/22-2478
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Kreissekretäranwärter/in (Beamter/Beamtin im mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst)
Ablauf
Bewerbungsfrist
17.07.2016
BeschreibungDie Kreisverwaltung Düren ist ein zukunftsorientierter Dienstleistungsbetrieb mit aktuell mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir bieten jungen Menschen mit Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft fundierte Ausbildungsmöglichkeiten an modernen Arbeitsplätzen in dynamischen Teams mit langfristiger Perspektive.


Für das Jahr 2017 werden folgende Ausbildungsmöglichkeiten angeboten:


Kreissekretäranwärter/-in (Beamter/Beamtin im mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst)
Einstellungsvoraussetzung: Fachoberschulreife


Hierbei handelt es sich um eine Beamtenlaufbahn. Daher gilt eine gesetzliche Beschränkung auf Angehörige der EU-Staaten oder eines Drittstaates, dem vertraglich Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt ist. 

Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Der schulische Teil findet beim Studieninstitut für kommunale Verwaltung Aachen statt. Der fachpraktische Teil der Ausbildung erfolgt in verschiedenen Ämtern der Kreisverwaltung Düren.

Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.

Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Nicole Sutter, Tel.: 02421-222480 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222478 telefonisch oder per Mail unter
ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.


Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 16.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere Homepage
www.kreis-dueren.de unter Aktuelles/Stellenausschreibungen.

Die Kreisverwaltung Düren lädt alle interessierten Bewerberinnen und Bewerber am 23.06.2016 um 14.00 Uhr zum

Aktionstag Ausbildung 2017"


in das Kreishaus Düren, Raum 158, ein. Es werden die Ausbildungsberufe 2017 von den Auszubildenden vorgestellt, es gibt zahlreiche Informationen zum Bewerbungsverfahren und die Möglichkeit, mehr über die Aufgaben der Kreisverwaltung Düren zu erfahren. Weiterhin stehen Ihnen die Ausbildungsleitung und die Auszubildenden für Fragen zur Verfügung. Hierfür melden Sie sich bitte mit Name, Vorname und dem angestrebten Ausbildungsberuf per e-mail unter ausbildung@kreis-dueren.de an.
AuskunftNicole Sutter, Tel.: 02421/22-2480 und Thomas Ranz, Tel.: 02421/22-2478
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Ausbildung für den Beruf zur/zum Vermessungstechniker/in
Ablauf
Bewerbungsfrist
17.07.2016
BeschreibungDie Kreisverwaltung Düren ist ein zukunftsorientierter Dienstleistungsbetrieb mit aktuell mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir bieten jungen Menschen mit Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft fundierte Ausbildungsmöglichkeiten an modernen Arbeitsplätzen in dynamischen Teams mit langfristiger Perspektive.


Für das Jahr 2017 werden folgende Ausbildungsmöglichkeiten angeboten
:


Ausbildung für den Beruf zur/zum Vermessungstechniker/-in
Einstellungsvoraussetzung: mindestens Hauptschulabschluss


Die Ausbildung steht grundsätzlich Angehörigen sämtlicher Nationalitäten offen.

Der schulische Teil findet zweimal wöchentlich in der Berufsschule in Köln statt. Der fachpraktische Teil der Ausbildung erfolgt im Vermessungs- und Katasteramt der Kreisverwaltung Düren.

Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.

Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Nicole Sutter, Tel.: 02421-222480 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222478 telefonisch oder per Mail unter
ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.


Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 16.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere Homepage
www.kreis-dueren.de unter Aktuelles/Stellenausschreibungen.



Die Kreisverwaltung Düren lädt alle interessierten Bewerberinnen und Bewerber am 23.06.2016 um 14.00 Uhr zum

Aktionstag Ausbildung 2017"


in das Kreishaus Düren, Raum 158, ein. Es werden die Ausbildungsberufe 2017 von den Auszubildenden vorgestellt, es gibt zahlreiche Informationen zum Bewerbungsverfahren und die Möglichkeit, mehr über die Aufgaben der Kreisverwaltung Düren zu erfahren. Weiterhin stehen Ihnen die Ausbildungsleitung und die Auszubildenden für Fragen zur Verfügung. Hierfür melden Sie sich bitte mit Name, Vorname und dem angestrebten Ausbildungsberuf per e-mail unter ausbildung@kreis-dueren.de an.
AuskunftNicole Sutter, Tel.: 02421/22-2480 und Thomas Ranz, Tel.: 02421/22-2478
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Kreisinspektoranwärter/-in (Beamter/Beamtin im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst)
Ablauf
Bewerbungsfrist
17.07.2016
BeschreibungDie Kreisverwaltung Düren ist ein zukunftsorientierter Dienstleistungsbetrieb mit aktuell mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir bieten jungen Menschen mit Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft fundierte Ausbildungsmöglichkeiten an modernen Arbeitsplätzen in dynamischen Teams mit langfristiger Perspektive.

Für das Jahr 2017 werden folgende Ausbildungsmöglichkeiten angeboten
:


Kreisinspektoranwärter/-in (Beamter/Beamtin im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst)
Einstellungsvoraussetzung: Abitur oder Fachhochschulreife


Hierbei handelt es sich um eine Beamtenlaufbahn. Daher gilt eine gesetzliche Beschränkung auf Angehörige der EU-Staaten oder eines Drittstaates, dem vertraglich Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt ist.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Es handelt es sich um ein duales Bachelor-Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln. Die fachpraktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Ämtern der Kreisverwaltung Düren.

Im Rahmen dieser Ausbildung besteht die Möglichkeit eines Auslandspraktikums.

Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.

Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Nicole Sutter, Tel.: 02421-222480 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222478 telefonisch oder per Mail unter ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.


Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 16.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere Homepage www.kreis-dueren.de unter Aktuelles/Stellenausschreibungen. Nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen finden Sie auf der Homepage des Kreises Düren. 




Die Kreisverwaltung Düren lädt alle interessierten Bewerberinnen und Bewerber am 23.06.2016 um 14.00 Uhr zum

Aktionstag Ausbildung 2017"


in das Kreishaus Düren, Raum 158, ein. Es werden die Ausbildungsberufe 2017 von den Auszubildenden vorgestellt, es gibt zahlreiche Informationen zum Bewerbungsverfahren und die Möglichkeit, mehr über die Aufgaben der Kreisverwaltung Düren zu erfahren. Weiterhin stehen Ihnen die Ausbildungsleitung und die Auszubildenden für Fragen zur Verfügung. Hierfür melden Sie sich bitte mit Name, Vorname und dem angestrebten Ausbildungsberuf per e-mail unter ausbildung@kreis-dueren.de an.
AuskunftNicole Sutter, Tel.: 02421/22-2480 und Thomas Ranz, Tel.: 02421/22-2478
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Ausbildung im Rahmen eines Sonderprojekts "Bachelor-Studiengang für den Bereich der job-com"
Ablauf
Bewerbungsfrist
17.07.2016
BeschreibungDie Kreisverwaltung Düren ist ein zukunftsorientierter Dienstleistungsbetrieb mit aktuell mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir bieten jungen Menschen mit Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft fundierte Ausbildungsmöglichkeiten an modernen Arbeitsplätzen in dynamischen Teams mit langfristiger Perspektive.

Für das Jahr 2017 werden folgende Ausbildungsmöglichkeiten angeboten:


Ausbildung im Rahmen eines Sonderprojektes "Bachelor-Studiengang für den Bereich der job-com"
Einstellungsvoraussetzung: Abitur oder Fachhochschulreife


Hierbei handelt es sich um eine Ausbildung im Beschäftigtenverhältnis. Der Ausbildungsgang steht grundsätzlich Angehörigen sämtlicher Nationalitäten offen. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Es handelt es sich um ein duales Bachelor-Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln. Die fachpraktische Ausbildung erfolgt überwiegend in den verschiedensten Arbeitsgebieten der job-com der Kreisverwaltung Düren.

Im Rahmen dieser Ausbildung besteht die Möglichkeit eines Auslandspraktikums.

Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.

Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Nicole Sutter, Tel.: 02421-222480 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222478 telefonisch oder per Mail unter ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.


Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 16.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere Homepage www.kreis-dueren.de unter Aktuelles/Stellenausschreibungen.



Die Kreisverwaltung Düren lädt alle interessierten Bewerberinnen und Bewerber am 23.06.2016 um 14.00 Uhr zum

Aktionstag Ausbildung 2017"


in das Kreishaus Düren, Raum 158, ein. Es werden die Ausbildungsberufe 2017 von den Auszubildenden vorgestellt, es gibt zahlreiche Informationen zum Bewerbungsverfahren und die Möglichkeit, mehr über die Aufgaben der Kreisverwaltung Düren zu erfahren. Weiterhin stehen Ihnen die Ausbildungsleitung und die Auszubildenden für Fragen zur Verfügung. Hierfür melden Sie sich bitte mit Name, Vorname und dem angestrebten Ausbildungsberuf per e-mail unter ausbildung@kreis-dueren.de an.
AuskunftNicole Sutter, Tel.: 02421/22-2480 und Thomas Ranz, Tel.: 02421/22-2478
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Leiter/in des Sachgebietes 62/2 und stellv. Amtsleiter/in des Vermessungs- und Katasteramtes
Ablauf
Bewerbungsfrist
03.07.2016
BeschreibungDer Kreis Düren (rd. 260.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Vermessungs- und Katasteramt der Kreisverwaltung Düren eine Stelle als


Leiter/in des Sachgebiets 62/2 "Geodaten und Rauminformationssystem, Fortführung des Liegenschaftskatasters"
sowie als stellvertretende/r Amtsleiter/in



zu besetzen.


Aufgabenbereiche:


- Leitung des Sachgebietes 62/2, "Geodaten und Rauminformationssystem, Fortführung des Liegenschaftskatasters"
- Stellvertretung des Amtsleiters
- Leitung des hoheitlichen Bereichs der Geodaten des Liegenschaftskatasters und der daraus abgeleiteten thematischen Kartenwerke
- Entwicklung und Konkretisierung strategischer Maßnahmen bezogen auf Personal und technische Neuerungen
- DV- Koordination des Amtes
- Verantwortliche Übernahme von Fortführungsvermessungen


Zugangsvoraussetzung:


- Hochschulabschluss (Diplom oder Master) im Bereich Geodäsie mit großer Staatsprüfung


Anforderungsprofil


- Vertiefte Kenntnisse und Erfahrung in den Bereichen Liegenschaftsvermessung sowie Geodatenmanagement und ALKIS
- Kenntnisse im 3A- Modell, zu INSPIRE, GDI- NRW, Geobasis- und Geofachdaten
- Selbständiges und zielorientiertes Handeln
- Eigenmotivation, Verantwortungsfreude, hohe Belastbarkeit
- Integrations-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
- Effiziente und kooperative Mitarbeiterführung
- Bürgerorientierung und Offenheit gegenüber sich verändernden Verwaltungsstrukturen


Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einem Umfang von 41,0 Stunden wöchentlich. Die Bezahlung richtet sich nach Besoldungsgruppe A 13 hD ÜBesG.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich auch im Rahmen des Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung möglich.

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, bewerben Sie sich bitte bis zum 03.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie die Homepage www.kreis-dueren.de (Aktuelles, Stellenausschreibungen).

Für Vorabinformationen bzw. eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme steht Ihnen der Leiter des Vermessungs- und Katasteramtes, Herr Stefan Schmidt, Tel.: 02421/22-2642 (amt62@kreis-dueren.de ) gerne zur Verfügung. Für Informationen bzgl. des Bewerbungsverfahrens können Sie sich an Frau Tanja Kerin, Tel.: 02421 / 22-2476 (amt10@kreis-dueren.de ) vom Hauptamt wenden. Weitere Informationen über den Kreis Düren entnehmen Sie aus der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de
AuskunftTanja Kerin
Emailamt10@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Sachbearbeiter/in für den Bereich Demografie
Ablauf
Bewerbungsfrist
11.07.2016
BeschreibungDer Kreis Düren (rd. 260.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Amt für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren eine Stelle als


Sachbearbeiter/-in für den Bereich Demografie


zu besetzen.


Aufgabenbereich


- Datenerhebung und -auswertung mit regelmäßiger Fortschreibung
- Bestandserhebung bereits bestehender demografierelevanter Maßnahmen, Projekte etc.
- Bedarfsermittlung unter Einbeziehung der kreisangehörigen Kommunen, Wohlfahrtsverbände, Institutionen und sonstigen Akteurinnen und Akteuren
- Entwicklung von Zielvorstellungen und Konzepten zu demografierelevanten Projekten, Maßnahmen und Förderangeboten und deren Umsetzung sowie zum Ausbau und zur Vernetzung vorhandener Angebote
- Evaluation
- Mitwirkung bei der Initiierung einer kreisweiten Demografiestrategie
· Mitwirkung bei der Entwicklung von Leitzielen sowie Entwicklung und Abstimmung eines Handlungskonzepts
- Koordination des Projektes "Demografiewerkstatt Kommunen" des Bundesministeriums
- Öffentlichkeitsarbeit und Netzwerkarbeit
· Vorträge vor unterschiedlichen Zielgruppen
· Presse- und sonstige Veröffentlichungen



Zugangsvoraussetzung


- abgeschlossenes Fachhochschulstudium einer sozialwissenschaftlichen Fachrichtung mit dem Schwerpunkt Demografie


Anforderungsprofil

-
hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
- soziale Kompetenz und gute Teamfähigkeit
- Fähigkeit zur verständlichen Darstellung und Vermittlung komplexer Zusammenhänge
- Fähigkeit, analytisch, konzeptionell und umsetzungsorientiert zu denken
- ausgeprägte EDV-Kenntnisse
- sehr gute Präsentations-, Kommunikations- und Integrationsfähigkeit
- gutes Zahlenverständnis
- Erfahrungen im Bereich Demografie

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einem Umfang von 39 bzw. 41 Stunden wöchentlich.

Die Bezahlung richtet sich nach Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 11 ÜBesG.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Besetzung der Stellen ist grundsätzlich auch im Rahmen des Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung möglich.

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, bewerben Sie sich bitte bis zum 10.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie die Homepage www.kreis-dueren.de (Aktuelles, Stellenausschreibungen).

Für Vorabinformationen stehen Ihnen die Leitungen des Amtes für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren, Frau Elke Ricken-Melchert, Tel. 02421/22-1109, und Herr Gregor Dürbaum, Tel. 02421/22-1101,
amt51@kreis-dueren.de , oder Frau Tanja Kerin, Tel.: 02421 / 22-2476 (amt10@kreis-dueren.de ) -Hauptamt - gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über den Kreis Düren entnehmen Sie aus der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de
AuskunftTanja Kerin
Emailamt10@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Sachbearbeiter/in für die Antragsbearbeitung im Rahmen des Förderprogramms "KOMM AN"
Ablauf
Bewerbungsfrist
11.07.2016
BeschreibungDer Kreis Düren (rd. 260.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Amt für Schule, Bildung und Integration, Team Kommunales Integrationszentrum, eine Teilzeitstelle befristet als


Sachbearbeiter/in für die Antragsbearbeitung im Rahmen des Förderprogramms zur Förderung der Integration von Flüchtlingen



zu besetzen.


Aufgabenbereich

Bearbeitung des Förderprogramms des Landes NRW "Programm zur Förderung der Integration von Flüchtlingen, Programmteil II - Bedarfsorientierte Maßnahmen vor Ort", insbesondere:


- Beratung, Vernetzung, Begleitung und Schulung potentieller Antragsteller/innen, Vernetzung mit weiteren Akteuren im Bereich der Flüchtlings- und Integrationsarbeit
- Individuelle Anpassung des Förderprogramms auf die Belange der örtlichen Akteure
- Sichtung, Aufarbeitung und Bewertung der eingehenden Förderanträge
- Vorbereitung der Förderentscheidungen/Bearbeitung der Weiterleitungsverträge/Erstellung des Verwendungsnachweises
- Teilnahme an Vernetzungskonferenzen auf Landesebene


Zugangsvoraussetzung


- Ausbildung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. Angestelltenlehrgang II


Anforderungsprofil


- hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
- Fähigkeit zu konzeptioneller Arbeit
- sicherer Umgang mit Verwendungsnachweisen, Zuschüssen etc.
- Bereitschaft zur Arbeit in multiprofessionellen Teams
- soziale Kompetenz und gute Teamfähigkeit
- interkulturelle Kompetenz, gern mit eigener Migrationserfahrung

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Umfang von 19,5 bzw. 20,5 Stunden wöchentlich.

Die Stelle ist befristet für die Dauer der Projektlaufzeit bis zum 31.12.2017 zu besetzen.

Die Bezahlung richtet nach Entgeltgruppe 9 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 10 ÜBesG.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich auch im Rahmen des Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung möglich.

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, bewerben Sie sich bitte bis zum 10.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie die Homepage www.kreis-dueren.de (Aktuelles, Stellenausschreibungen).

Für Vorabinformationen steht Ihnen die Leiterin des Amtes für Schule, Bildung und Integration, Frau Sybille Haußmann, Tel. 02421/22-2814,
amt40@kreis-dueren.de , oder Frau Tanja Kerin, Tel.: 02421 / 22-2476 (amt10@kreis-dueren.de ) -Hauptamt - gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über den Kreis Düren entnehmen Sie aus der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de
AuskunftTanja Kerin
Emailamt10@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Koordinator/in der haupt- und ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit
Ablauf
Bewerbungsfrist
11.07.2016
BeschreibungDer Kreis Düren (rd. 260.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Amt für Schule, Bildung und Integration, Team Kommunales Integrationszentrum, eine Stelle befristet als


Koordinator/in der haupt- und ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit



zu besetzen.


Aufgabenbereich


- Bestandsaufnahme der haupt- und ehrenamtlichen Angebote im Bereich der Flüchtlingsarbeit und in Bezug auf Maßnahmen gegen Diskriminierung im Kreisgebiet
- Vernetzung und Begleitung der ehrenamtlichen Arbeitskreise im Flüchtlingsbereich
- Vorbereitung, Leitung und Auswertung von Konferenzen, Fortbildungen und Arbeitsgruppen im Bereich der haupt- und ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit und der Anti-Diskriminierungsarbeit
- Mitentwicklung von Maßnahmen in Zusammenarbeit mit internen und externen Akteuren im Bereich der haupt- und ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit
- Teilnahme an Vernetzungskonferenzen auf Landesebene

Zugangsvoraussetzung

- Abgeschlossenes Fachhochschulstudium einer geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fachrichtung


Anforderungsprofil


- hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
- Fähigkeit zu konzeptioneller Arbeit
- Erfahrungen mit sozialer Gruppenarbeit
- soziale Kompetenz und gute Teamfähigkeit
- interkulturelle Kompetenz, gern mit eigener Migrationserfahrung
- Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen außerhalb der regulären Arbeitszeit

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einem Umfang von 39 bzw. 41 Stunden wöchentlich.

Die Stelle ist befristet für die Dauer der Projektlaufzeit bis zum 31.12.2017 zu besetzen.

Die Bezahlung richtet nach Entgeltgruppe 9 TVöD bzw. Entgeltgruppe S 11b nach dem Anhang zur Anlage C TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 10 ÜBesG.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich auch im Rahmen des Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung möglich.

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, bewerben Sie sich bitte bis zum 10.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie die Homepage www.kreis-dueren.de (Aktuelles, Stellenausschreibungen).

Für Vorabinformationen steht Ihnen die Leiterin des Amtes für Schule, Bildung und Integration, Frau Sybille Haußmann, Tel. 02421/22-2814,
amt40@kreis-dueren.de , oder Frau Tanja Kerin, Tel.: 02421 / 22-2476 (amt10@kreis-dueren.de ) -Hauptamt - gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über den Kreis Düren entnehmen Sie aus der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de
AuskunftTanja Kerin
Emailamt10@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Bildungskoordinator/in in der Flüchtlingsarbeit
Ablauf
Bewerbungsfrist
11.07.2016
BeschreibungDer Kreis Düren (rd. 260.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind im Amt für Schule, Bildung und Integration, Team Kommunales Integrationszentrum, zwei Stellen befristet als


Bildungskoordinator/in in der Flüchtlingsarbeit


zu besetzen.


Aufgabenbereich

Bei einer Stelle liegt der Schwerpunkt bei der schulischen Bildung, bei der anderen Stelle bei der außerschulischen Bildung


- Monitoring (Auswertung vorhandener Statistiken und Erhebungen im Bereich Bildung, Flüchtlinge und Integration in Zusammenarbeit mit zuständigen Fachämtern und unter Hinzuziehung externer Quellen, wie z.B. Landesamt für Daten und Statistik und Beratung bei der Entwicklung von Konzepten zur Datenerhebung)
- Vorbereitung, Leitung und Auswertung von Konferenzen und Arbeitsgruppen im Bereich (außerschulische) Bildung, Flüchtlinge und Integration
- Mitentwicklung von Maßnahmen in Zusammenarbeit mit internen und externen Akteuren im Bereich Schule bzw. außerschulische Bildung, Flüchtlinge und Integration
- Teilnahme an Konferenzen auf regionaler, Bundes- und Landesebene


Zugangsvoraussetzung

- Abgeschlossenes Fachhochschulstudium einer geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fachrichtung


Anforderungsprofil


- hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
- Erfahrungen mit sozialer Gruppenarbeit
- Fähigkeit zu konzeptioneller Arbeit
- Fähigkeit zu empirischer Datenbearbeitung
- soziale Kompetenz und gute Teamfähigkeit
- interkulturelle Kompetenz, gern mit eigener Migrationserfahrung
- Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen außerhalb der regulären Arbeitszeit

Es handelt sich um Vollzeitstellen mit einem Umfang von 39 bzw. 41 Stunden wöchentlich.

Die Stellen sind befristet für die Dauer der Laufzeit des Projekts "Bundesförderung Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte"zu besetzen.

Die Bezahlung richtet nach Entgeltgruppe 9 TVöD bzw. Entgeltgruppe S 11b nach dem Anhang zur Anlage C TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 10 ÜBesG.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Besetzung der Stellen ist grundsätzlich auch im Rahmen des Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung möglich.

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, bewerben Sie sich bitte bis zum 10.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie die Homepage www.kreis-dueren.de (Aktuelles, Stellenausschreibungen).

Für Vorabinformationen steht Ihnen die Leiterin des Amtes für Schule, Bildung und Integration, Frau Sybille Haußmann, Tel. 02421/22-2814,
amt40@kreis-dueren.de , oder Frau Tanja Kerin, Tel.: 02421 / 22-2476 (amt10@kreis-dueren.de ) -Hauptamt - gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über den Kreis Düren entnehmen Sie aus der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de
AuskunftTanja Kerin
Emailamt10@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


 

Amt

Servicezeiten
Mo - Do 8.00 - 16.00 u. Fr 8.00-13.00 Uhr
 

Amtsleitung:

02421/22-2466
02421/22-180100
 

und

02421/22-2463
02421/22-18100
 

Kreis Düren bei XING