Hauptmenue

Stellenausschreibungen beim Kreis Düren

Es liegen 6 Stellenausschreibungen vor


Ausbildung im Rahmen eines Sonderprojektes "Bachelor-Studiengang für den Bereich der job-com"
Ablauf
Bewerbungsfrist
04.07.2015
BeschreibungAusbildung im Rahmen eines Sonderprojektes "Bachelor-Studiengang für den Bereich der job-com"

Einstellungsvoraussetzung: Abitur oder Fachhochschulreife
Hierbei handelt es sich um eine Ausbildung im Beschäftigtenverhältnis. Der Ausbildungsgang steht grundsätzlich Angehörigen sämtlicher Nationalitäten offen. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Es handelt es sich um ein duales Bachelor-Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln. Die fachpraktische Ausbildung erfolgt überwiegend in den verschiedensten Arbeitsgebieten der job-com der Kreisverwaltung Düren. Desweiteren erfolgt eine theoretische Zusatzqualifikation für den Bereich der job-com durch das Studieninstitut für kommunale Verwaltung Aachen.
Im Rahmen dieser Ausbildung besteht die Möglichkeit eines Auslandspraktikums.
Allgemeines:
Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.
Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.
Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.
Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Simone Müller, Tel.: 02421-222475 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222476 telefonisch oder per Mail unter
ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.
Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 03.07.2015 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere homepage
www.kreis-dueren.de (Aktuelles, Stellenausschreibungen).
AuskunftSimone Müller, Tel.: 02421-222475, Thomas Ranz, Tel.: 02421-222476
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Auszubildende für den Beruf des / der Verwaltungsfachangestellten
Ablauf
Bewerbungsfrist
04.07.2015
BeschreibungAuszubildende für den Beruf der /des Verwaltungsfachangestellten

Einstellungsvoraussetzung: mindestens Hauptschulabschluss

Der Ausbildungsgang steht grundsätzlich Angehörigen sämtlicher Nationalitäten offen.
Die Ausbildung dauert drei Jahre. Der schulische Teil findet im Blockunterricht am Berufskolleg kaufmännische Schulen des Kreises Düren in Düren statt. Der fachpraktische Teil der Ausbildung erfolgt in verschiedenen Ämtern der Kreisverwaltung Düren.
Für diesen Ausbildungsgang bietet die Kreisverwaltung Düren auch die Möglichkeit einer Teilzeitausbildung (mindestens 30 Stunden/Woche) für junge Mütter oder Väter an.
Allgemeines:
Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.
Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.
Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.
Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Simone Müller, Tel.: 02421-222475 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222476 telefonisch oder per Mail unter
ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.
Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 03.07.2015 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere Homepage
www.kreis-dueren.de (Aktuelles, Stellenausschreibungen).
AuskunftSimone Müller, Tel.: 02421-222475, Thomas Ranz, Tel.: 02421-222476
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Kreisinspektoranwärter/in (Beamter/Beamtin im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst)
Ablauf
Bewerbungsfrist
04.07.2015
BeschreibungKreisinspektoranwärter/-in (Beamter/Beamtin im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst)
Einstellungsvoraussetzung: Abitur oder Fachhochschulreife
Hierbei handelt es sich um eine Beamtenlaufbahn. Daher gilt eine gesetzliche Beschränkung auf Angehörige der EU-Staaten oder eines Drittstaates, dem vertraglich Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt ist.
Die Ausbildung dauert drei Jahre. Es handelt es sich um ein duales Bachelor-Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln. Die fachpraktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Ämtern der Kreisverwaltung Düren.
Im Rahmen dieser Ausbildung besteht die Möglichkeit eines Auslandspraktikums.
Allgemeines:
Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.
Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.
Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.
Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Simone Müller, Tel.: 02421-222475 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222476 telefonisch oder per Mail unter
ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.
Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 03.07.2015 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere homepage
www.kreis-dueren.de (Aktuelles, Stellenausschreibungen).
AuskunftSimone Müller, Tel.: 02421-222475, Thomas Ranz, Tel.: 02421-222476
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Kreissekretäranwärter/in (Beamter/Beamtin im mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst)
Ablauf
Bewerbungsfrist
04.07.2015
BeschreibungKreissekretäranwärter/-in (Beamter/Beamtin im mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst)
Einstellungsvoraussetzung: Fachoberschulreife
Hierbei handelt es sich um eine Beamtenlaufbahn. Daher gilt eine gesetzliche Beschränkung auf Angehörige der EU-Staaten oder eines Drittstaates, dem vertraglich Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt ist.
Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Der schulische Teil findet beim Studieninstitut für kommunale Verwaltung Aachen statt. Der fachpraktische Teil der Ausbildung erfolgt in verschiedenen Ämtern der Kreisverwaltung Düren.
Allgemeines:
Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.
Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.
Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.
Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Simone Müller, Tel.: 02421-222475 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222476 telefonisch oder per Mail unter
ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.
Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 03.07.2015 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere Homepage
www.kreis-dueren.de (Aktuelles, Stellenausschreibungen).
AuskunftSimone Müller, Tel.: 02421-222475, Thomas Ranz, Tel.: 02421-222476
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Tierärzte/-innen
Ablauf
Bewerbungsfrist
21.06.2015
BeschreibungDer Kreis Düren (rd. 270.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht den Bürgerinnen und Bürgern als modernes Dienstleistungsunternehmen mit Rat und Tat zur Seite.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht der Kreis Düren für das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz unbefristet


Tierärzte/-innen


Aufgabenbereich:

· Sachverständige/-r im Sachgebiet 39/2 "Veterinäraufsicht, Lebensmittelüberwachung und Fleischhygiene"

Des Weiteren bestehen neben der Ausübung der reinen Sachbearbeitung sowohl geeignete Einsatzmöglichkeiten für erfahrene Führungskräfte als auch Entwicklungsmöglichkeiten für Berufsanfänger/-innen. Denkbar sind die Funktionen als Leitung des Sachgebietes 39/2 "Veterinäraufsicht, Lebensmittelüberwachung und Fleischhygiene" und als stellvertretende Amtsleitung.


Zugangsvoraussetzungen:


· Approbation als Tierärztin oder Tierarzt
· Führerschein Klasse B

Darüber hinaus ist die Befähigung für die Laufbahn des tierärztlichen Dienstes in der Veterinärverwaltung NRW wünschenswert.

Zudem ist die Promotion neben Erfahrungen in der Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung und dem Qualitätsmanagement in der Verwaltung sowie EDV-Kenntnissen besonders wünschenswert.


Anforderungsprofil:


· Durchsetzungsvermögen und hohe Einsatzbereitschaft
· Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
· Führungsstärke erwünscht
· Organisationsgeschick und Flexibilität
· Bereitschaft, auch außerhalb des üblichen Arbeitszeitrahmens mit einem hohen Außendienstanteil zu arbeiten
· Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKWs für dienstliche Zwecke gegen eine Wegstreckenentschädigung nach den
geltenden reisekostenrechtlichen Bestimmungen

Es handelt sich um Vollzeitstellen mit einem Umfang von 39 bzw. 41 Stunden wöchentlich. Die Bezahlung richtet sich je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen und den wahrzunehmenden Aufgaben bis zur Entgeltgruppe 15 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 15.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich auch im Rahmen des Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung möglich.

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 21.06.2015 vorzugsweise per E-Mail als PDF-Dokument an amt10@kreis-dueren.de .

Alternativ übersenden Sie Ihre Unterlagen an:
Landrat des Kreises Düren
Hauptamt
52348 Düren


Für Vorabinformationen bzw. eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme steht Ihnen im Vorfeld der Bewerbung die Leiterin des Amtes für Veterinärwesen und Verbraucherschutz, Frau Dr. Mounira Bishara-Rizk, Tel.: 02421 / 22-1912, zur Verfügung. Die vorgenannte Ansprechpartnerin erreichen Sie auch per Mail: amt39@kreis-dueren.de. Für Informationen bzgl. des Bewerbungsverfahrens können Sie sich an Frau Verena Klöcker, Tel. 02421 / 22-2484 (amt10@kreis-dueren.de) vom Hauptamt wenden. Weitere Informationen über den Kreis Düren entnehmen Sie der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de.
AuskunftFrau Dr. Mounira Bishara-Rizk (02421/22-1912) und Frau Verena Klöcker (02421/22-2484)
Emailamt39@kreis-dueren.de und amt10@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Pädagogische Fachkraft für den Bereich Jugendpflege
Ablauf
Bewerbungsfrist
20.06.2015
BeschreibungDer Kreis Düren (rd. 258.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Jugendamt eine Stelle als

Pädagogische Fachkraft
für den Bereich Jugendpflege


zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einem Umfang von 39 bzw. 41 Stunden wöchentlich. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe S 12 nach dem Anhang zur Anlage C TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 10 BBesG bewertet.

Zum Aufgabenbereich gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:


· Fachberatung u. päd. Begleitung der Einrichtungen für offene Kinder u. Jugendarbeit
· Beratung, Unterstützung und Förderung der Jugendverbände u. Jugendgruppen bei ihren Planungen und Angeboten
· Angebote und Maßnahmen im Bereich des gesetzlichen und erzieherischen Kinder- u. Jugendschutzes
· Gewinnung und Schulung von Jugendgruppenleitern/innen und ehrenamtlichen Kräften in der Jugendarbeit
· Mitwirkung beim Wirksamkeitsdialog und der Entwicklung neuer Formen von Kinder- u. Jugendarbeit
· Initiierung und Begleitung von Partizipations- u. Präventionsprojekten
· Bearbeitung von Zuschüssen in der Jugendsozialarbeit
· Bearbeitung von Verfahren zur öffentlichen Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe gemäß § 75 SGB VIII
· Mitwirkung bei der Jugendhilfeplanung, insbesondere dem Kinder- und Jugendförderplan

Zugangsvoraussetzungen


· Fachhochschulstudium mit dem Abschluss als Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (Diplom oder Bachelor)

Anforderungsprofil


- Hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
- Soziale Kompetenz und gute Teamfähigkeit
- Gute Kommunikations- und Integrationsfähigkeit
- Kompetenz in der Kooperation mit anderen Institutionen
- Umfassende Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Grundlagen
- Fundierte EDV-Kenntnisse
- Führerschein und PKW erforderlich
- Erfahrung in der Arbeit des Jugendamtes wünschenswert

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber.
Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich auch im Rahmen des Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung möglich.

Für Vorabinformationen bzw. eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme steht Ihnen im Vorfeld der Bewerbung der Amtsleiter des Jugendamtes, Herr Gregor Dürbaum, Tel.: 02421 / 221101, mail: amt51@kreis-dueren.de zur Verfügung. Für Informationen bzgl. des Bewerbungsverfahrens können Sie sich an Frau Sonja Dahmen, Tel. 02421 / 222485 (amt10@kreis-dueren.de) vom Hauptamt wenden.

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 20.06.2015 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere
homepage www.kreis-dueren.de (Aktuelles, Stellenausschreibungen).
AuskunftHerr Gregor Dürbaum (02421/221101) u. Frau Sonja Dahmen (02421/222485)
Emailamt51@kreis-dueren.de und amt10@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


 

Amt

Servicezeiten
Mo - Do 8.00 - 16.00 u. Fr 8.00-13.00 Uhr
 

Amtsleitung:

02421/22-2466
02421/22-180100
 

und

02421/22-2463
02421/22-18100
 

Kreis Düren bei XING