Hauptmenue

Stellenausschreibungen beim Kreis Düren

Stellenausschreibungen Bewerberportal:

Es liegen 11 Stellenausschreibungen vor


Initiativbewerbung
Ablauf
Bewerbungsfrist
31.12.2016
BeschreibungSie möchten sich bei der Kreisverwaltung Düren bewerben, aktuell ist jedoch keine Ihrer Qualifikation entsprechende Stelle ausgeschrieben?

Dann haben Sie hier die Möglichkeit, eine Initiativbewerbung über das Online-Bewerberportal zu versenden.

Bitte geben Sie Ihre Daten in die vorgesehenen Textfelder ein und laden Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien etc.) als Datei in dem Portal hoch.

Sollte in den nächsten Monaten eine Ihrer Qualifikation entsprechende Stelle zu besetzen sein, so kann auf Ihre hier online vorliegenden Bewerbungsunterlagen zurückgegriffen werden.

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams 10/12 "Personalentwicklung" über das Kontaktformular im Bewerberportal oder unter der E-Mail-Adresse
amt10@kreis-dueren.de zur Verfügung.
AuskunftTeam 10/12 "Personalentwicklung"
Emailamt10@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Ausbildung für den Beruf zur/zum Verwaltungsfachangestellten
Ablauf
Bewerbungsfrist
17.07.2016
BeschreibungDie Kreisverwaltung Düren ist ein zukunftsorientierter Dienstleistungsbetrieb mit aktuell mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir bieten jungen Menschen mit Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft fundierte Ausbildungsmöglichkeiten an modernen Arbeitsplätzen in dynamischen Teams mit langfristiger Perspektive.

Für das Jahr 2017 (Einstellungstermin 01.08.2017) werden folgende Ausbildungsmöglichkeiten angeboten
:


Ausbildung für den Beruf zur/zum Verwaltungsfachangestellten
Einstellungsvoraussetzung: mindestens Hauptschulabschluss


Der Ausbildungsgang steht grundsätzlich Angehörigen sämtlicher Nationalitäten offen.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Der schulische Teil findet im Blockunterricht am Berufskolleg kaufmännische Schulen des Kreises Düren in Düren statt. Der fachpraktische Teil der Ausbildung erfolgt in verschiedenen Ämtern der Kreisverwaltung Düren.

Für diesen Ausbildungsgang bietet die Kreisverwaltung Düren auch die Möglichkeit einer Teilzeitausbildung (mindestens 30 Stunden/Woche) für junge Mütter oder Väter an.

Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.

Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Nicole Sutter, Tel.: 02421-222480 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222478 telefonisch oder per Mail unter
ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.


Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 16.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere Homepage
www.kreis-dueren.de unter Aktuelles/Stellenausschreibungen.


Die Kreisverwaltung Düren lädt alle interessierten Bewerberinnen und Bewerber am 23.06.2016 um 14.00 Uhr zum

Aktionstag Ausbildung 2017"


in das Kreishaus Düren, Raum 158, ein. Es werden die Ausbildungsberufe 2017 von den Auszubildenden vorgestellt, es gibt zahlreiche Informationen zum Bewerbungsverfahren und die Möglichkeit, mehr über die Aufgaben der Kreisverwaltung Düren zu erfahren. Weiterhin stehen Ihnen die Ausbildungsleitung und die Auszubildenden für Fragen zur Verfügung. Hierfür melden Sie sich bitte mit Name, Vorname und dem angestrebten Ausbildungsberuf per e-mail unter ausbildung@kreis-dueren.de an.
AuskunftNicole Sutter, Tel.: 02421/22-2480 und Thomas Ranz, Tel.: 02421/22-2478
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Kreissekretäranwärter/in (Beamter/Beamtin im mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst)
Ablauf
Bewerbungsfrist
17.07.2016
BeschreibungDie Kreisverwaltung Düren ist ein zukunftsorientierter Dienstleistungsbetrieb mit aktuell mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir bieten jungen Menschen mit Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft fundierte Ausbildungsmöglichkeiten an modernen Arbeitsplätzen in dynamischen Teams mit langfristiger Perspektive.


Für das Jahr 2017 werden folgende Ausbildungsmöglichkeiten angeboten:


Kreissekretäranwärter/-in (Beamter/Beamtin im mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst)
Einstellungsvoraussetzung: Fachoberschulreife


Hierbei handelt es sich um eine Beamtenlaufbahn. Daher gilt eine gesetzliche Beschränkung auf Angehörige der EU-Staaten oder eines Drittstaates, dem vertraglich Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt ist. 

Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Der schulische Teil findet beim Studieninstitut für kommunale Verwaltung Aachen statt. Der fachpraktische Teil der Ausbildung erfolgt in verschiedenen Ämtern der Kreisverwaltung Düren.

Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.

Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Nicole Sutter, Tel.: 02421-222480 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222478 telefonisch oder per Mail unter
ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.


Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 16.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere Homepage
www.kreis-dueren.de unter Aktuelles/Stellenausschreibungen.

Die Kreisverwaltung Düren lädt alle interessierten Bewerberinnen und Bewerber am 23.06.2016 um 14.00 Uhr zum

Aktionstag Ausbildung 2017"


in das Kreishaus Düren, Raum 158, ein. Es werden die Ausbildungsberufe 2017 von den Auszubildenden vorgestellt, es gibt zahlreiche Informationen zum Bewerbungsverfahren und die Möglichkeit, mehr über die Aufgaben der Kreisverwaltung Düren zu erfahren. Weiterhin stehen Ihnen die Ausbildungsleitung und die Auszubildenden für Fragen zur Verfügung. Hierfür melden Sie sich bitte mit Name, Vorname und dem angestrebten Ausbildungsberuf per e-mail unter ausbildung@kreis-dueren.de an.
AuskunftNicole Sutter, Tel.: 02421/22-2480 und Thomas Ranz, Tel.: 02421/22-2478
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Ausbildung für den Beruf zur/zum Vermessungstechniker/in
Ablauf
Bewerbungsfrist
17.07.2016
BeschreibungDie Kreisverwaltung Düren ist ein zukunftsorientierter Dienstleistungsbetrieb mit aktuell mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir bieten jungen Menschen mit Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft fundierte Ausbildungsmöglichkeiten an modernen Arbeitsplätzen in dynamischen Teams mit langfristiger Perspektive.


Für das Jahr 2017 werden folgende Ausbildungsmöglichkeiten angeboten
:


Ausbildung für den Beruf zur/zum Vermessungstechniker/-in
Einstellungsvoraussetzung: mindestens Hauptschulabschluss


Die Ausbildung steht grundsätzlich Angehörigen sämtlicher Nationalitäten offen.

Der schulische Teil findet zweimal wöchentlich in der Berufsschule in Köln statt. Der fachpraktische Teil der Ausbildung erfolgt im Vermessungs- und Katasteramt der Kreisverwaltung Düren.

Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.

Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Nicole Sutter, Tel.: 02421-222480 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222478 telefonisch oder per Mail unter
ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.


Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 16.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere Homepage
www.kreis-dueren.de unter Aktuelles/Stellenausschreibungen.



Die Kreisverwaltung Düren lädt alle interessierten Bewerberinnen und Bewerber am 23.06.2016 um 14.00 Uhr zum

Aktionstag Ausbildung 2017"


in das Kreishaus Düren, Raum 158, ein. Es werden die Ausbildungsberufe 2017 von den Auszubildenden vorgestellt, es gibt zahlreiche Informationen zum Bewerbungsverfahren und die Möglichkeit, mehr über die Aufgaben der Kreisverwaltung Düren zu erfahren. Weiterhin stehen Ihnen die Ausbildungsleitung und die Auszubildenden für Fragen zur Verfügung. Hierfür melden Sie sich bitte mit Name, Vorname und dem angestrebten Ausbildungsberuf per e-mail unter ausbildung@kreis-dueren.de an.
AuskunftNicole Sutter, Tel.: 02421/22-2480 und Thomas Ranz, Tel.: 02421/22-2478
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Kreisinspektoranwärter/-in (Beamter/Beamtin im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst)
Ablauf
Bewerbungsfrist
17.07.2016
BeschreibungDie Kreisverwaltung Düren ist ein zukunftsorientierter Dienstleistungsbetrieb mit aktuell mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir bieten jungen Menschen mit Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft fundierte Ausbildungsmöglichkeiten an modernen Arbeitsplätzen in dynamischen Teams mit langfristiger Perspektive.

Für das Jahr 2017 werden folgende Ausbildungsmöglichkeiten angeboten
:


Kreisinspektoranwärter/-in (Beamter/Beamtin im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst)
Einstellungsvoraussetzung: Abitur oder Fachhochschulreife


Hierbei handelt es sich um eine Beamtenlaufbahn. Daher gilt eine gesetzliche Beschränkung auf Angehörige der EU-Staaten oder eines Drittstaates, dem vertraglich Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt ist.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Es handelt es sich um ein duales Bachelor-Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln. Die fachpraktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Ämtern der Kreisverwaltung Düren.

Im Rahmen dieser Ausbildung besteht die Möglichkeit eines Auslandspraktikums.

Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.

Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Nicole Sutter, Tel.: 02421-222480 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222478 telefonisch oder per Mail unter ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.


Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 16.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere Homepage www.kreis-dueren.de unter Aktuelles/Stellenausschreibungen. Nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen finden Sie auf der Homepage des Kreises Düren. 




Die Kreisverwaltung Düren lädt alle interessierten Bewerberinnen und Bewerber am 23.06.2016 um 14.00 Uhr zum

Aktionstag Ausbildung 2017"


in das Kreishaus Düren, Raum 158, ein. Es werden die Ausbildungsberufe 2017 von den Auszubildenden vorgestellt, es gibt zahlreiche Informationen zum Bewerbungsverfahren und die Möglichkeit, mehr über die Aufgaben der Kreisverwaltung Düren zu erfahren. Weiterhin stehen Ihnen die Ausbildungsleitung und die Auszubildenden für Fragen zur Verfügung. Hierfür melden Sie sich bitte mit Name, Vorname und dem angestrebten Ausbildungsberuf per e-mail unter ausbildung@kreis-dueren.de an.
AuskunftNicole Sutter, Tel.: 02421/22-2480 und Thomas Ranz, Tel.: 02421/22-2478
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Ausbildung im Rahmen eines Sonderprojekts "Bachelor-Studiengang für den Bereich der job-com"
Ablauf
Bewerbungsfrist
17.07.2016
BeschreibungDie Kreisverwaltung Düren ist ein zukunftsorientierter Dienstleistungsbetrieb mit aktuell mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir bieten jungen Menschen mit Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft fundierte Ausbildungsmöglichkeiten an modernen Arbeitsplätzen in dynamischen Teams mit langfristiger Perspektive.

Für das Jahr 2017 werden folgende Ausbildungsmöglichkeiten angeboten:


Ausbildung im Rahmen eines Sonderprojektes "Bachelor-Studiengang für den Bereich der job-com"
Einstellungsvoraussetzung: Abitur oder Fachhochschulreife


Hierbei handelt es sich um eine Ausbildung im Beschäftigtenverhältnis. Der Ausbildungsgang steht grundsätzlich Angehörigen sämtlicher Nationalitäten offen. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Es handelt es sich um ein duales Bachelor-Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln. Die fachpraktische Ausbildung erfolgt überwiegend in den verschiedensten Arbeitsgebieten der job-com der Kreisverwaltung Düren.

Im Rahmen dieser Ausbildung besteht die Möglichkeit eines Auslandspraktikums.

Für alle ausgeschriebenen Ausbildungsmöglichkeiten sind gute deutsche Sprachkenntnisse Voraussetzung.

Die Kreisverwaltung hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Kreisverwaltung Düren belohnt Engagement und gute Leistungen in der Ausbildung und bietet im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme die Möglichkeit eines Aufenthalts im Partnerkreis Dorchester County, USA.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Nicole Sutter, Tel.: 02421-222480 und der stellvertretende Ausbildungsleiter Herr Thomas Ranz, Tel.: 02421-222478 telefonisch oder per Mail unter ausbildung@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung.


Bitte bewerben Sie sich bis spätestens zum 16.07.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie unsere Homepage www.kreis-dueren.de unter Aktuelles/Stellenausschreibungen.



Die Kreisverwaltung Düren lädt alle interessierten Bewerberinnen und Bewerber am 23.06.2016 um 14.00 Uhr zum

Aktionstag Ausbildung 2017"


in das Kreishaus Düren, Raum 158, ein. Es werden die Ausbildungsberufe 2017 von den Auszubildenden vorgestellt, es gibt zahlreiche Informationen zum Bewerbungsverfahren und die Möglichkeit, mehr über die Aufgaben der Kreisverwaltung Düren zu erfahren. Weiterhin stehen Ihnen die Ausbildungsleitung und die Auszubildenden für Fragen zur Verfügung. Hierfür melden Sie sich bitte mit Name, Vorname und dem angestrebten Ausbildungsberuf per e-mail unter ausbildung@kreis-dueren.de an.
AuskunftNicole Sutter, Tel.: 02421/22-2480 und Thomas Ranz, Tel.: 02421/22-2478
Emailausbildung@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Ärztin/Arzt im sozialpsychiatrischen Dienst
Ablauf
Bewerbungsfrist
12.06.2016
BeschreibungDer Kreis Düren (rd. 260.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite.
Die bevölkerungsmedizinischen Tätigkeitsfelder des Gesundheitsamtes wie z. B. Infektionsschutz, umweltbezogener Gesundheitsschutz, Gesundheitsförderung und Gesundheitshilfen stellen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sehr wichtige Aufgaben der Kreisverwaltung dar.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist Gesundheitsamt eine Stelle als



Ärztin / Arzt im sozialpsychiatrischen Dienst


zu besetzen.

Aufgabenbereich:

- Erstellung von psychiatrischen Fachgutachten mit Schwerpunkt ausländerrechtlicher Verfahren
- Kriseninterventionen
- Beratung für Betroffene, Angehörige und Menschen aus dem sozialen Umfeld der Patienten

Zugangsvoraussetzungen:

- Qualifikation als Facharzt für Psychiatrie / Psychotherapie (inkl. Approbation)

Nachrangig zu Bewerber/innen, welche die o.g. Zugangsvoraussetzungen erfüllen, bestehen außerdem Bewerbungsmöglichkeiten für Ärztinnen und Ärzte, die langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Psychiatrie oder eine fortgeschrittene Facharztweiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie vorweisen können.

Anforderungsprofil:

- Erfahrungen im Gutachterwesen
- gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
- hohe soziale Kompetenz
- hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
- Einsatz des eigenen PKW bei Hausbesuchen

- Wünschenswert sind darüber hinaus Erfahrungen im öffentlichen Gesundheitsdienst.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Umfang von 19,5 bzw. 20,5 Stunden wöchentlich.
Die Bezahlung richtet sich je nach persönlichen Voraussetzungen nach dem TVöD, es können sich auch geeignete Beamtinnen und Beamte bewerben.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibungen angesprochen fühlen, bewerben Sie sich bitte bis zum 11.06.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie die Homepage www.kreis-dueren.de/stellenausschreibungen

Für Vorabinformationen bzw. eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme steht Ihnen im Vorfeld der Bewerbung der Leiter des Gesundheitsamtes, Herr PD Dr. Norbert Schnitzler, Tel.: 02421/22-2410, zur Verfügung. Den vorgenannten Ansprechpartner erreichen Sie auch per Mail:
amt53@kreis-dueren.de . Für Informationen bzgl. des Bewerbungsverfahrens können Sie sich an Herrn Tim Michna, Tel. 02421 / 22-2474 (amt10@kreis-dueren.de ) vom Hauptamt wenden. Weitere Informationen über den Kreis Düren entnehmen Sie der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.d e.
AuskunftHerr Tim Michna
Emailt.michna@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Ärztin/Arzt im Bereich Infektionsschutz und Umweltmedizin
Ablauf
Bewerbungsfrist
12.06.2016
BeschreibungDer Kreis Düren (rd. 260.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite.
Die bevölkerungsmedizinischen Tätigkeitsfelder des Gesundheitsamtes wie z. B. Infektionsschutz, umweltbezogener Gesundheitsschutz, Gesundheitsförderung und Gesundheitshilfen stellen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sehr wichtige Aufgaben der Kreisverwaltung dar.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist Gesundheitsamt eine Stelle als



Ärztin / Arzt im Bereich Infektionsschutz und Umweltmedizin


zu besetzen.

Aufgabenbereich:

- Koordination der gesundheitlichen Versorgung von Flüchtlingen im Kreis Düren
- Mitwirkung bei Erstuntersuchungen und Impfaktionen
- Ausbruchsuntersuchungen
- Tuberkulose: Diagnostik und Nachverfolgung positiver Fälle mit Umgebungsuntersuchungen
- Beratung von Betreibern in Fragen der Hygiene und Gesundheitsversorgung
- Beratung der Kommunen
- Beurteilung der Notwendigkeit medizinischer Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Zugangsvoraussetzungen:

- Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin (inkl. Approbation)

Wünschenswert ist darüber hinaus eine Facharztausbildung, vorzugsweise in einem der folgenden Gebiete: Pädiatrie
Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Chirurgie, Infektiologie, Mikrobiologie, Hygiene, Arbeitsmedizin

Anforderungsprofil:

- Kommunikationsfähigkeit
- organisatorische Fähigkeiten
- Teamfähigkeit
- Belastbarkeit

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Umfang von 19,5 bzw. 20,5 Stunden wöchentlich.
Die Bezahlung richtet sich je nach persönlichen Voraussetzungen nach dem TVöD, es können sich auch geeignete Beamtinnen und Beamte bewerben.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibungen angesprochen fühlen, bewerben Sie sich bitte bis zum 11.06.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie die Homepage www.kreis-dueren.de/stellenausschreibungen

Für Vorabinformationen bzw. eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme steht Ihnen im Vorfeld der Bewerbung der Leiter des Gesundheitsamtes, Herr PD Dr. Norbert Schnitzler, Tel.: 02421/22-2410, zur Verfügung. Den vorgenannten Ansprechpartner erreichen Sie auch per Mail:
amt53@kreis-dueren.de . Für Informationen bzgl. des Bewerbungsverfahrens können Sie sich an Herrn Tim Michna, Tel. 02421 / 22-2474 (amt10@kreis-dueren.de ) vom Hauptamt wenden. Weitere Informationen über den Kreis Düren entnehmen Sie der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.d e
AuskunftHerr Tim Michna
Emailt.michna@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


zahnmedizinsiche/r Fachangestellte/r
Ablauf
Bewerbungsfrist
05.06.2016
BeschreibungDer Kreis Düren (rd. 260.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landwirtschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht den Bürgerinnen und Bürgern als modernes Dienstleistungsunternehmen mit Rat und Tat zur Seite.
Die bevölkerungsmedizinischen Tätigkeitsfelder des Gesundheitsamtes wie z.B. Infektionsschutz, umweltbezogener Gesundheitsschutz, Gesundheitsförderung und Gesundheitshilfen insbesondere für Kinder stellen auch in wirtschaftliche schwierigen Zeiten sehr wichtige Aufgaben der Kreisverwaltung dar.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die folgende Teilzeitstelle im Gesundheitsamt zu besetzen:


zahnmedizinische/r Fachangestellte/r



Aufgabenbereich:

- Ansprechpartner im Vorzimmer eines Zahnarztes verbunden mit allen organisatorischen Aufgaben
- Schreiben zahnärztlicher Gutachten nach Diktat
- Organisation und Assistenz bei zahnärztlichen Reihenuntersuchungen in Kindertagesstätten und Schulen einschließlich gruppen- und intensivprophylaktischer Maßnahmen

Zugangsvoraussetzungen:

- Abgeschlossene Ausbildung als Zahnarzthelfer/in


Anforderungsprofil:

- freundliches Auftreten
- sehr guter schriftlicher und mündlicher Ausdruck
- sicherer und schneller Umgang mit Microsoft Word und Excel
- Koordinations- und Organisationsgeschick
- Engagement, Kooperationsbereitschaft, Flexibilität
- Verantwortungsbewusstsein
- Teamfähigkeit
- Erfahrung und Freude im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
- Schreiben im Zehnfingersystem


Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Umfang von 19,5 bzw. 20,5 Stunden wöchentlich. Die Bezahlung richtet sich nach Entgeltgruppe 5 TVöD (BAT VII Fg. 1a).

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, bewerben Sie sich bitte bis zum 04.06.2016 online über das Bewerberportal.
Hierzu besuchen Sie unsere Homepage www.kreis-dueren.de/stellenausschreibungen
Für Vorabinformationen bzw. eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme steht Ihnen im Vorfeld der Bewerbung der Leiter des Gesundheitsamtes, Herr PD Dr. Norbert Schnitzler, Tel.: 02421/22-2410, zur Verfügung. Den vorgenannten Ansprechpartner erreichen Sie auch per Mail: amt53@kreis-dueren.de . Für Informationen bzgl. des Bewerbungsverfahrens können Sie sich an Herrn Tim Michna, Tel. 02421 / 22-2474 (amt10@kreis-dueren.de ) vom Hauptamt wenden. Weitere Informationen über den Kreis Düren entnehmen Sie der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de .
AuskunftHerr Tim Michna
Emailt.michna@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


sozialpädagogische Fachkraft
Ablauf
Bewerbungsfrist
05.06.2016
Beschreibung Der Kreis Düren (rd. 260.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Amt für Schule, Bildung und Integration, Sachgebiet 40/3, Kommunales Integrationszentrum, eine Stelle als


Sozialpädagogische Fachkraft


zu besetzen.

Aufgabenbereich:


Alle im Kommunalen Integrationszentrum bearbeiteten Aufgaben haben das Ziel der interkulturellen Öffnung von Bildungseinrichtungen, Institutionen und Organisationen um die Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe von Eingewanderten zu erhöhen und Ausgrenzungen aufgrund der Herkunft, Hautfarbe oder Religion entgegen zu treten. Unter dieser Zielsetzung wird eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter gesucht, die in Kooperation mit den jeweils zuständigen Fachämtern folgende Aufgaben übernimmt:

- Konzeptentwicklung und -umsetzung im Bereich der Interkulturellen Öffnung von Institutionen und Organisationen als Querschnittsaufgabe
- Anleitung und Beratung von ehrenamtlich und auf Honorarbasis tätigen Unterstützer/innen des Kommunalen Integrationszentrums
- Leitung von Arbeitsgruppen und Vernetzung
- Organisation und Durchführung von Fortbildungen zu migrationsgesellschaftlichen Themen
- Zusammenarbeit mit Migrantenorganisationen, Institutionen und Beratungsstellen
- Zusammenarbeit mit der Landeskoordinierungsstelle der Kommunalen Integrationszentren NRW

Zugangsvoraussetzungen

Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften oder Sozialwissenschaften

Anforderungsprofil


- hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
- Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen außerhalb der regulären Arbeitszeit, vor allem Abends
und an Wochenenden

- soziale Kompetenz und gute Teamfähigkeit
- gute Kommunikations- und Integrationsfähigkeit
- Kompetenz in der Kooperation mit anderen Diensten
- interkulturelle Kompetenz, gern mit eigener Migrationserfahrung
- Bereitschaft zur Weiterbildung zum Interkulturellen Trainer

Es handelt sich um eine Stelle mit einem Umfang von 39 bzw. 41 Stunden wöchentlich. Die verschiedenen Aufgaben lassen sich auch auf zwei halbe Stellen aufteilen, so dass die Besetzung der Stelle grundsätzlich auch im Rahmen des Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung möglich ist.

Die Bezahlung richtet sich nach A 10 ÜBesG bzw. Entgeltgruppe S 11 b Anhang zur Anlage C TVöD.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.


Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, bewerben Sie sich bitte bis zum 04.06.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie die Homepage www.kreis-dueren.de/stellenausschreibungen

Für Vorabinformationen steht Ihnen die Leiterin des Amtes für Schule, Bildung und Integration, Frau Sybille Haußmann, Tel. 02421/22-2814,
amt40@kreis-dueren.de , oder Herr Tim Michna, Tel.: 02421 / 22-2474 (amt10@kreis-dueren.de ) -Hauptamt - gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über den Kreis Düren entnehmen Sie aus der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de
AuskunftHerr Tim Michna
Emailt.michna@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


Bautechniker/in mit der Fachrichtung Tiefbau
Ablauf
Bewerbungsfrist
05.06.2016
BeschreibungDer Kreis Düren (rd. 260.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite. Die Planung, Unterhaltung und Gewährleistung der Sicherheit der öffentlichen Verkehrsflächen stellt neben zahlreichen weiteren Aufgabenbereichen auch in finanziell schwierigen Zeiten eine sehr wichtige Aufgabe der Kreisverwaltung Düren dar.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Amt für Kreisentwicklung und -straßen eine Stelle als



Bautechniker/in der Fachrichtung Tiefbau


zu besetzen.


Aufgabenbereich

Gegenstand des Aufgabenbereiches sind die kreiseigenen Straßen, Wege und Brücken, für die der Kreis Düren die Straßenbaulast hat. Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

- bautechnische Bearbeitung und Begleitung von Sondernutzungen in und an Kreisstraßen, vornehmlich im Bereich der Ver- und Entsorgung

- Korrespondenz und Beratung diesbezüglicher Antragsteller

- bautechnische Bewertung von Baumaßnahmen im Rahmen von förmlichen Planverfahren oder Bauanträgen als zuständiger Straßenbaulastträger

- Mitarbeit bei kreiseigenen Planungen und Erhebungen

Zugangsvoraussetzung

- Abschluss als staatlich anerkannte/r Bautechniker/in (Fachrichtung Tiefbau)

Anforderungsprofil

- qualifizierte/r und leistungsfähige/r Mitarbeiter/in mit guter Kommunikationsfähigkeit und organisatorischem Geschick
- Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
- ausgeprägte Teamfähigkeit
- hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Kreativität und Initiative
- hohe Auffassungsgabe und fachliche Kompetenz
- Fähigkeit und Bereitschaft zu wirtschaftlichem Denken und Handeln
- Kenntnisse im Umgang mit Fördermaßnahmen sowie bautechnische Zuarbeit
- gute Kenntnisse der VOB, VOL/VOF und der wichtigsten technischen Regelwerke
- Verständnis für verwaltungstechnische Abläufe

Wünschenswert sind darüber hinaus Kenntnisse der lokalen Gegebenheiten im Kreisgebiet Düren.

Es handelt sich um eine Stelle mit einem Umfang von 39,0 Stunden wöchentlich. Die Bezahlung richtet sich nach Entgeltgruppe 9 TVöD.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Besetzung der Stellen ist grundsätzlich auch im Rahmen des Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung möglich.

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, bewerben Sie sich bitte bis zum 04.06.2016 online über das Bewerberportal. Hierzu besuchen Sie die Homepage www.kreis-dueren.de/stellenausschreibungen

Für Vorabinformationen steht Ihnen der Leiter des Amtes für Kreisentwicklung und -straßen, Herr Walter Weinberger, Tel. 02421/22-2761,
amt61@kreis-dueren.de , oder Herr Tim Michna, Tel.: 02421 / 22-2474 (amt10@kreis-dueren.de ) -Hauptamt - gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über den Kreis Düren entnehmen Sie aus der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de
AuskunftHerr Tim Michna
Emailt.michna@kreis-dueren.de
Bewerberportalzum Bewerberportal


 

Amt

Servicezeiten
Mo - Do 8.00 - 16.00 u. Fr 8.00-13.00 Uhr
 

Amtsleitung:

02421/22-2466
02421/22-180100
 

und

02421/22-2463
02421/22-18100
 

Kreis Düren bei XING