Hauptmenue

Beseitigung tierischer Nebenprodukte

Die Tierkörperbeseitigung ("Beseitigung tierischer Nebenprodukte") ist eng mit der Tierseuchenbekämpfung verknüpft. Um Mensch, Tier und Umwelt zu schützen, müssen Tierkörperteile und tierische Erzeugnisse, die nicht zum menschlichen Verzehr bestimmt sind, unschädlich beseitigt werden. Die im Rahmen der unschädlichen Beseitigung zunächst entstehenden Mehle und Fette dürfen seit Dezember 2000 nicht mehr zu Futtermitteln verarbeitet werden; sie sind letztendlich zu verbrennen. Dies erfolgt für den Kreis Düren über die Sammelstelle Linnich im Verarbeitungsbetrieb der Firma SecAnim GmbH in Lünen. Die Anmeldung zur Abholung von Tierkörpern bzw. Schlachtabfällen wird entgegen genommen unter den Telefonnummern:

  • 02306 / 9272921 (für Kunden, die bereits registriert sind)
  • 02306 / 927090 (für Neukunden / Erstanmeldungen)
 

Amt

Servicezeiten
Mo - Do 8.00 - 16.00 u. Fr 8.00-13.00 Uhr
 

Ansprechpartner:

02421/22-1917
02421/22-2022