Inhalt anspringen

Kreis Düren

Krankenhaushygiene und -überwachung

Das Gesundheitsamt des Kreises Düren ist für die Überwachung der Krankenhäuser im Kreisgebiet Düren zuständig. Die Aufgabe des Amtsarztes ist es hierbei, in den Krankenhäusern regelmäßig Hygieneüberwachungen durchzuführen.
Bei diesen Krankenhausüberwachung nehmen seitens des Gesundheitsamtes neben dem Amtsarzt, eine Hygienefachkraft und ein Gesundheitsingenieur teil. Auf Seiten des Krankenhauses sind an der Überwachung mindestens der hygienebeauftragte Arzt, die Hygienefachkraft und der technischen Leiter oder deren jeweiligen Vertreter beteiligt. Weitere Mitarbeiter der Krankenhausleitung oder des Krankenhauses können hinzugezogen werden.

Die Überwachung beinhaltet eine Begehung und Besichtigung der Einrichtung, sowie die Sichtung der Hygiene-Unterlagen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die erforderlichen Maßnahmen zur Verhütung nosokomialer Infektionen (Krankenhausinfektionen) und zur Vermeidung der Weiterverbreitung von Krankheitserregern, insbesondere solcher mit Resistenzen, gelegt.

Zur medizinischen Versorgung im Kreis Düren stehen 5 Krankenhäuser zur allgemeinen Versorgung und 2 Krankenhäuser mit besonderen Aufgabenschwerpunkten sowie ein privates Krankenhaus zur Verfügung.

Amt

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©beerkoff - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung