Inhalt anspringen

Kreis Düren

PV-Anlagen und Batteriespeicher auf gewerblichen Dachflächen im Kreis Düren

Projektbeschreibung

Der Kreis Düren beabsichtigt, mit einem Investitionszuschuss den Klimaschutz vor Ort zu stärken. 

Viele Lager- oder Produktionshallen bieten ideale Voraussetzungen für eine Photovoltaik-Anlage. Ein weiterer Vorteil ist die gewerbeübliche Nutzungszeit. 

Häufig kann der erneuerbar erzeugte Strom direkt in der Produktion genutzt werden. Durch einen Batteriespeicher ist eine zeitliche Verschiebung bei der Nutzung des PV-Stroms zudem in den Abend- und Nachtstunden möglich. 

Photovoltaik Anlagen beziehen Energie aus der Sonne und wandeln diese direkt in Strom. Der Strom kann vor Ort genutzt werden und reduziert gleichzeitig den externen Strombezug. 

Somit ist die Stromerzeugung mit ihrer Hilfe nicht nur umweltfreundlich, sondern hat zusätzlich den angenehmen Nebeneffekt, dass man sich unabhängiger macht von der künftigen Entwicklung der Strompreise.

Mit diesem Förderprogramm wollen wir Sie beim Erwerb einer neuen Photovoltaik Anlage finanziell unterstützen und für eine nachhaltige dezentrale Energieversorgung im Kreis Düren sorgen.  

An wen richtet sich das Programm?

Antragsberechtigt sind alle Gewerbetreibende die einen Betriebsstandort im Kreis Düren haben. Das Programm richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende zur Eigenstromversorgung.  

Wie kann die Förderung beantragt werden?

Die Antragstellung erfolgt online auf der Internetseite www.kreis-dueren.de

Kreis Düren
Amt 61
Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderung
Bismarckstraße 16
52351 Düren

klimaschutzkreis-duerende

Projektlaufzeit

ab Juni 2022

Kontakt

Amt für Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderung

Ansprechpartner

Herr Eric Floren
Frau Anne Schüssler
Sachgebietsleitung (Sachgebietsleitung)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©peterschreiber.media - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung