Inhalt anspringen

Kreis Düren

Naturschutzbeirat

Der Naturschutzbeirat ist die nach dem Landesnaturschutzgesetz NRW (LNatSchG NRW) vorgeschriebene unabhängige Vertretung der Belange von Natur und Landschaft im Kreis Düren.

Der Naturschutzbeirat ist ein vom Kreistag gewähltes Gremium. Seine Aufgabe ist die Mitwirkung bei Schutz, Pflege und Entwicklung der Landschaft. Darüber hinaus ist er vor allen wichtigen Entscheidungen und Maßnahmen der Unteren Naturschutzbehörde zu beteiligen.

Der Naturschutzbeirat tagt in öffentlicher Sitzung. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen. Termine werden rechtzeitig über das  Ratsinformationssystem (Öffnet in einem neuen Tab) bekannt gegeben.

Der Beirat bei der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Düren besteht aus insgesamt 16 Mitgliedern und deren Stellvertretern (siehe unten). Diese setzen sich zusammen aus Vertretern der Naturschutzverbände, der Landwirtschaft, der Waldbauern, des Gartenbaus, der Jägerschaft, der Fischerei, der Imker und des Landessportbundes.

Diese Form der Zusammensetzung des Naturschutzbeirates aus den unterschiedlichsten Bereichen und Berufsgruppen bewirkt eine vielfältige Argumentation und hilft dabei, Probleme aus unterschiedlicher Sichtweise zu diskutieren und Lösungsvorschläge zu entwickeln.

Vorsitzender des Beirates ist Herr Dr. Achim Siepen vom Rheinischen Landwirtschaftsverband e.V., sein Stellvertreter ist Herr Achim Schumacher vom Naturschutzbund Deutschland (NABU).

Die Geschäftsführung liegt beim Kreis Düren als Untere Naturschutzbehörde.

Zu den Sitzungsunterlagen

Kontakt

Umweltamt

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©C. Schüßler - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung