Inhalt anspringen

Kreis Düren

Seniorenarbeit

Auch im Kreis Düren ist der demografische Wandel ein zentrales Thema.
In den nächsten Jahrzehnten nimmt die Zahl der Seniorinnen und Senioren stetig zu, sodass im Jahr 2030 voraussichtlich jeder dritte Mensch über 60 Jahre alt sein wird.

Angebote schaffen

Der Kreis Düren hat darauf frühzeitig mit Einrichtung der Koordinationsstelle "Pro Seniorinnen und Senioren im Kreis Düren" reagiert und bietet Beratung, Fortbildung und Hilfe rund um das Alter an. Weiterer Schwerpunkt der Arbeit ist die Unterstützung bei der Initiierung von Angeboten und Projekten der Seniorenarbeit und im bürgerschaftlichen Engagement.

Projekte

  • Interessengemeinschaft Seniorenarbeit im Raum
    Düren/Jülich (ISaR)
  • Mitwirkung im Regionalen Arbeitskreis Seniorenbildung und mehr
  • Bildungswochen, Fachtagungen, Informationsveranstaltungen

Telefonberatung der Koordinationsstelle "Pro Seniorinnen und Senioren im Kreis Düren"

Die Koordinationsstelle „Pro Seniorinnen und Senioren im Kreis Düren“ bietet über die üblichen Servicezeiten hinaus eine Telefonberatung an.

Die Telefonhotline ist montags von 9 bis 12 Uhr und dienstags von 13 bis 15 Uhr unter der kostenlosen Servicenummer  02421.22-1051999 zu erreichen. 

Diese Zeiten dienen sowohl der Information, Beratung oder Vermittlung zu bestimmten Themen, können aber auch einfach dem Bedürfnis vieler älterer Menschen nach einem Gespräch über ihre persönlichen Sorgen und Nöte Rechnung tragen. 

Seniorinnen und Senioren sowie Ehrenamtliche der Seniorenarbeit können sich mit allen Anliegen, die sie beschäftigen, an die Mitarbeiterinnen der Koordinationsstelle wenden.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Photographee.eu - stock.adobe.com
  • ©PictureP. - stock.adobe.com
  • Agentur communicate Pforzheim
  • Kreis Düren
  • ©leszekglasner - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung