Inhalt anspringen

Kreis Düren

Kreissekretäranwärter/in

als Beamtin bzw. Beamter der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt

Einstellungsvoraussetzungen

  • EU Staatsangehörigkeit
  • Fachoberschulreife oder gleichwertiger Bildungsstand
  • zum Zeitpunkt der Einstellung darf grundsätzlich das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet sein

Ausbildungsdauer

  • insgesamt 2 Jahre
  • als Beamtin/Beamter auf Widerruf im Vorbereitungsdienst

Ausbildunsgsziel

Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung:

  • des erforderlichen Fachwissens
  • der Fähigkeit, Sach- und Rechtszusammenhänge zu erkennen
  • der Arbeitstechniken zur Vorbereitung und Durchführung von Entscheidungen
  • der Kenntnis wirtschaftlicher Zusammenhänge

Ausbildungsverlauf

  • Praktische Ausbildung in fünf verschiedenen Bereichen des Kreises Düren (z.B. Sozialamt, Finanzwesen, Straßenverkehrsamt, Jugendamt ...).
  • Begleitet von theoretischem Unterricht in den zu beachtenden Rechtsgebieten (z.B. Verwaltungsrecht, Staatsrecht, Bürgerliches Recht...).
  • Für die theoretische Ausbildung ist das Studieninstitut für kommunale Verwaltung Aachen zuständig
  • Zum Ende des Vorbereitungsdienstes ist nach den gesetzlichen Vorschriften eine vorgeschriebene schriftliche und mündliche Laufbahnprüfung abzulegen.

Besoldung

Während der Ausbildung werden Anwärterbezüge nach den Vorschriften des Bundesbesoldungsgesetzes z.Zt. 1.299,78 Euro zuzüglich 6,65 Euro vermögenswirksame Leistungen gezahlt.

Noch Fragen?

Dann sende eine eMail an:  ausbildungkreis-duerende

Die Ausschreibung von Ausbildungsstellen, die ab dem folgenden Jahr bei der Kreisverwaltung Düren angeboten werden, erfolgt jeweils Mitte/Ende Mai in den örtlichen Tageszeitungen sowie im Internet.

Kontakt

Hauptamt

Ausbildungsleitung

Frau Nicole Sutter
Teamleitung

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung