Inhalt anspringen

Kreis Düren

Pflegewohngeld

Was ist Pflegewohngeld?

Die im Pflegeheim entstehenden Kosten werden unterteilt in Kosten für Pflege, Unterbringung und Verpflegung sowie Investitionskosten.

Investitionskosten sind die Kosten, die dem Träger einer Pflegeeinrichtung im Zusammenhang mit der Herstellung, der Anschaffung und der Instandsetzung von Gebäuden entstehen. 

Wer aufgrund eines geringen Einkommens und Vermögens nicht in der Lage ist, die Investitionskosten selbst zu tragen, kann in Nordrhein-Westfalen unter bestimmten Voraussetzungen hierfür einen Zuschuss, das so genannte Pflegewohngeld bekommen. Pflegewohngeld kann bis zur Höhe der tatsächlichen Investitionskosten des jeweiligen Heimes gewährt werden.

Kontakt

Sozialamt

Ansprechpartner/Sachgebietsleitung (Antragstellung und Bearbeitung Pflegewohngeld)

Herr Karl-Josef Schick
Sachgebietsleitung (Allgemeine Sozialhilfe und Leistungen in Einrichtungen)

allgemeine Beratung - Pflegeberatung

Frau Andrea Fuchs
Frau Maria Trimborn

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Andre Bonn - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung