Inhalt anspringen

Kreis Düren

Kreismäuse-Kitas blicken auf rasanten und erfolgreichen Start zurück

Die Kreismäuse wachsen und gedeihen bestens. Das gilt für die Kinder, die die gleichnamigen Kindertagesstätten in Trägerschaft des Kreises Düren besuchen, und für die Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) als Trägerin dieser Kitas.

Landrat Wolfgang Spelthahn und die Kita-Leiterinnen freuen sich, dass die neun Kreismäuse-Kitas so erfolgreich gestartet sind. Foto: Kreis Düren

429 Kinder werden von 94 Fachkräften betreut

Die Anstalt war im August 2017 gestartet und trägt heute schon die Verantwortung für acht Kindertagesstätten in den Gemeinden Nörvenich, Langerwehe, Kreuzau und Inden. In ihnen betreuen 67 Fachkräfte insgesamt 298 Kinder. Darüber hinaus betreibt der Verein Kreismäuse  mit der siebengruppigen Kita an der Marienstraße in der Dürener Innenstadt die größte Einrichtung im Kreisgebiet. In ihr kümmern sich 27 Kräfte um 131 Kreismäuse. Unter dem Strich gibt es zurzeit also 429 kleine Kreismäuse, die von 94 Fachkräften betreut werden. 

Weiteres Wachstum ist abzusehen

Beim Treffen der neun Kita-Leiterinnen mit Landrat Wolfgang Spelthahn, Verwaltungsratsvorsitzender der AöR, waren alle der gleichen Meinung: Trotz des schnellen und kräftigen Wachstums gibt es im Kita-Alltag der Einrichtungen bereits sehr gute einheitliche Standards. "Das haben wir unseren regelmäßigen Treffen in der großen Runde zu verdanken. Hier finden wir für Herausforderungen des Alltags gute Lösungen, die uns dann die Arbeit erleichtern", hieß es. 

Da weiteres Kreismäuse-Wachstum im Kreisgebiet abzusehen ist, bildet der Träger Fachkräfte aus. Zurzeit sind zwei junge Frauen im Rahmen der praxisintegrierten Ausbildung (PIA) zur Erzieherin an Bord. Im kommenden Kita-Jahr sollen noch weitere Ausbildungsstellen geschaffen werden.   

Mit einem Blumenstrauß und einer Urkunde gratulierte Landrat Wolfgang Spelthahn Michaela Mik, Leiterin der Kita in Frauwüllesheim, zum Silbernen Dienstjubiläum.

 

Michaela Mik, Leiterin des Nikolaus-Kindergartens in Frauwüllesheim, wurde für ihr 25-jähriges Dienstjubiläum geehrt. Landrat Wolfgang Spelthahn und Elke Ricken-Melchert überreichten ihr neben der Urkunde auch einen Blumenstrauß.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kreis Düren
  • Kreis Düren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung