Inhalt anspringen

Kreis Düren

Lebendiges Mittelalter im Burgenmuseum Nideggen: "So treiben wir den Winter aus"

Das Burgenmuseum Nideggen startet am Samstag und Sonntag, 24. und 25. Februar, jeweils ab 11 Uhr ins neue Jahresprogramm mit zahlreichen Aktionen rund um das Thema Mittelalter. Die Freizeit und die Arbeit im Mittelalter stehen an diesem Wochenende im Vordergrund.

Eintauchen in die Welt des Mittelalters

Die Jahresauftaktveranstaltung, unter dem Motto des Jahrhunderte alten Liedes "So treiben wir den Winter aus…",  hat im Burgenmuseum Tradition. Am Samstag, 24. Februar, sind die Tore bis 16.30 Uhr geöffnet, am Sonntag, 25. Februar, bis 16 Uhr. 

In diesem Jahr wird die Veranstaltung wieder unabhängig vom Wetter, in den Räumen des Museums stattfinden. Pro Raum werden durchlaufende Aktionen angeboten wie beispielsweise Musikinstrumente herstellen, Taschen nähen oder Holzspiele erleben. Die ganze Familie kann aktiv dabei sein.  

Der Feuermacher mit Ausrüstung, die Steinhändlerin, der Ritter in Gewandung und ritterlicher Präsentation, die Kräuterfrau des Mittelalters, die Musiker, die Tuchfärberin und Gaukler Nils sind mit dabei. Zauber und Magie gibt es zudem an beiden Tagen um 13 und um 15 Uhr in der historischen Kapelle. 

Auf der Aussichtsplattform gibt es einiges zu entdecken. Mittelalterliche Marktstände können erkundet werden. Sie zeigen, wie ein Marktstand ausgesehen und wie Handel und Handwerk auf den Märkten funktioniert hat. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 4,50 Euro (ermäßigt 3,50 Euro), für Kinder ab 6 Jahren 2,50 Euro. Informationen gibt es beim Burgenmuseum unter 02427/6340, E-Mail: burgenmuseumkreis-duerende und www.kreis-dueren.de/burgenmuseum 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Boris Zerwann, stock.adobe.com