Inhalt anspringen

Kreis Düren

Pflegefall – was nun? Angebote und Leistungen für Pflegebedürftige und deren Angehörige

Allgemeine Informationen zur Veranstaltungsreihe "Zu Hause leben - zu Hause pflegen"

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Die Menschen im Kreis Düren werden immer älter. Der Anteil der über 80-Jährigen wird bis zum Jahre 2030 um fast 40% ansteigen. Die Anzahl der Bewohner unter 40 Jahren im Kreis Düren wird bis zum Jahr 2030 voraussichtlich um 7% sinken.

Dies bedeutet, dass künftig immer mehr ältere Menschen von immer weniger jüngeren Menschen betreut und/oder gepflegt werden können. Darüber hinaus wünscht sich der überwiegende Teil der älteren Menschen ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter in der vertrauten häuslichen Umgebung.

Doch wie kann dies gelingen? Wer unterstützt bei der Organisation? Was ist zu beachten, sollte die Versorgung zu Hause nicht mehr ausreichen?

Die Online-Vortragsreihe "Zu Hause leben – Zu Hause pflegen" Informiert über die Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten des Sozialamtes des Kreises Düren. Sie richtet sich an ältere Menschen, pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige sowie Anbieter.

Informationen

Beginn17.30 Uhr

Pflegefall – was nun? Angebote und Leistungen für Pflegebedürftige und deren Angehörige

Die Pflegeversicherung bietet eine Reihe von Hilfs- und Entlastungsmöglichkeiten für Pflegebedürftige und deren Angehörige an. Die Pflegeberatungsstelle des Kreises Düren informiert über die Angebote vor Ort und wie diese finanziert werden können.

Referentinnen:

  • Andrea Fuchs, Sozialamt Kreis Düren
  • Maria Trimborn, Sozialamt Kreis Düren

Termin:

  • Donnerstag, 20.05.2021, 17.30 – 19.00 Uhr

Format:

  • Video-Konferenz (Cisco WebEx)

Anmeldung:

Kontakt

Sozialamt

Ansprechpartnerin

Frau Hannah Decker

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Photographee.eu - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung