Hauptmenue

Im Blickpunkt Donnerstag, 29.09.2016

  • Landrat Wolfgang Spelthahn (2.v.l.) gratulierte dem Team des Berufskollegs Kaufmänni-sche Schulen Düren zum Erfolg beim Wettbewerb der Unfallkasse NRW. V.l.: Guido Hau, Schulleiterin Elvira Pürling, Lars Klenner und Tobias Wendt.
    23. September 2016 | Kreis Düren

    "Gute gesunde Schule": Kaufmännisches Berufskolleg mit 15.000 Euro prämiert

    Das kreiseigene Berufskolleg Kaufmännische Schulen Düren ist von der Unfallkasse NRW mit dem Schulentwicklungspreis "Gute gesunde Schule" ausgezeichnet worden. Neben der Urkunde gab es ein Preisgeld von 15.000 Euro. Damit zählte das Berufskolleg zu den zehn Schulen im Regierungsbezirk Köln, die von der Unfallkasse ein Preisgeld von insgesamt 117.330 Euro erhalten haben. [mehr]
  • Beim Erntedankfest im Kreishaus überreichten Kreislandwirt Erich Gussen (l.) Hedi Feucht (2.v.l.), Margret Krings (r.) und die Rheinische Kartoffelkönigin Lisa Blomenkamp Landrat Wolfgang Spelthahn die Erntekrone.
    23. September 2016 | Kreis Düren

    Erntedankempfang: "Der schönste und wichtigste Beruf auf Erden"

    Nasser Sommer, Tiefstpreise für Milch und Getreide auf dem Weltmarkt, schwache Erlöse auch bei Schweinen, Obst und Gemüse - die Kreisbauernschaft guckt auf ein unbefriedigendes Jahr 2016 zurück. [mehr]
  • Der 29-jährige Syrer Emad Haji (Mitte) hat sich über ein Praktikum und eine Helfertätigkeit für eine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker beim Dürener Maschinenbauer Krafft Walzen empfohlen. Geschäftsführer Michael Hess (l.) und Landrat Wolfgang Spelthahn (r.) waren sich einig, dass das eine sehr aufwändige, am Ende aber lohnenswerte Investition für den jungen Mann, das Unternehmen und die Gesellschaft ist.
    23. September 2016 | Kreis Düren

    Krafft Walzen bildet Syrer zum Zerspanungsmechaniker aus

    Emad Hajis Flucht aus dem kriegszerstörten Syrien endete schließlich in Düren und dass hier tatsächlich ein vorläufiges Ende seiner Odyssee erreicht ist, zeigt seine aktuelle Situation: Der junge Mann, der Anfang nächsten Jahres 30 Jahre alt wird, lebt mit seiner Frau in einer kleinen Wohnung in der Kreisstadt, ganz in der Nähe seines Arbeitsplatzes. [mehr]
  • Mitten im Zentralort Kreuzau befindet sich nun eine Anlaufstelle für junge Menschen, die Unterstützung in schulischen, beruflichen oder familiären Fragen benötigen. Ansprech-partner des Sozialwerks Dürener Christen sind dort Jana Henning (vorne, 2.v.l.) und Thorsten Uthe (nicht im Bild).
    23. September 2016 | Kreis Düren

    Kreis Düren schafft in Kreuzau eine weitere Jugendberatungsstelle

    Mit der offiziellen Eröffnung der "Jugendberatungsstelle - Südkreis" des Sozialwerks Dürener Christen an der Hauptstraße 37 in Kreuzau gibt es im Kreis Düren erstmals eine flächendeckende Versorgung mit Angeboten der Jugendsozialarbeit. Die Sozialpädagogen Jana Henning und Thorsten Uthe sind als Ansprechpartner vor Ort. [mehr]
  • Gut aufwachsen im Kreis Düren: Landrat Wolfgang Spelthahn und seine Mitarbeiterinnen Angelika Schmitz (Mitte) und Elke Ricken-Melchert stellen den Kindermessstreifen vor, der ab sofort kostenlos im Kreishaus Düren erhältlich ist.
    21. September 2016 | Kreis Düren

    Zentimeterweise "Gut aufwachsen im Kreis Düren"

    "Gut aufwachsen im Kreis Düren" lautet das Aktionsthema der "Initiative Familie im Kreis Düren - Eine runde Sache!" in diesem Jahr. Passend dazu bietet sie nun einen Messstreifen an, mit dem sich das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen zentimeterweise nachvollziehen lässt. [mehr]
 

Kalender

einen Monat zurück   einen Monat weiter
September 2016
SoMoDiMiDoFrSa
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
 

Kontakt A-Z

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
  27.  
  28.  
 

Social-Media-Kanäle