Inhalt anspringen

Kreis Düren

Wildblumen im Kreis Düren

Projektbeschreibung

Blühmischungen, die in erster Linie Samen heimischer Pflanzenarten enthalten, bieten den Insekten – vor allem den oft hoch spezialisierten Wildbienen und Schmetterlingen – das notwendige Bau-, Nist- und Futterangebot. 

Kulturarten wie Klatschmohn, Kornblume, Sonnenblume etc. sind in vielen Mischungen als Ergänzung enthalten, denn sie sorgen für einen ansprechenden Blühaspekt bereits im ersten Jahr und helfen die Akzeptanz der Blühflächen zu erhöhen. Damit kann man im innerörtlichen Bereich vormals sterile Rasenflächen ersetzen.

Das hier abgegebene Saatgut ist eine spezielle Mischung für die Region Niederrheinische Bucht/ Jülicher- und Zülpicher Börde. 

Mit der Ausgabe des regionalen Saatgutes wird im besonderen Maße der heimischen Flora und Fauna Rechnung getragen.

An wen richtet sich das Programm?

Jeder mit einer bienenfreundlichen Fläche ab 1 Quadratmeter.

Wie und wo erhält man das Saatgut?

Die Ausgabe der Saatgut-Päckchen erfolgt kostenlos an engagierte und naturverbundene Bürger.
Der Beutelinhalt reicht für ca. 1 Quadratmeter.

Das Saatgut ist hier erhältlich:

Kreis Düren
Amt für Kreisentwicklung & Wirtschaftsförderung
Moltkestraße 37
52351 Düren

oder bei verschiedenen Aktionen vor Ort (bitte aktuellen  Presseankündigungen entnehmen).

Projektlaufzeit

voraussichtlich ab September 2021

Kontakt

Amt für Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderung

Mail

Ansprechpartner

Herr Eric Floren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©tl6781 - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung