Inhalt anspringen

Kreis Düren

Aus unserer Reihe zum Thema Tierschutz: Warum Fliegen für unser Kaninchen gefährlich sein können…

Länger anhaltende Hitzeperioden wie zuletzt machen nicht nur den Menschen zu schaffen.

Kaninchen regelmäßig kontrollieren

Kaninchen lieben es, wenn man ihnen im Sommer mal einen "Ausflug" in den Garten oder auf den Balkon gönnt, solange der Platz für das Gehege auch schattig ist. Denn Hitze können unsere Hauskaninchen nicht gut vertragen und man muss regelmäßig kontrollieren, dass bei wanderndem Sonnenstand den Tieren noch immer genug schattige Plätze zur Verfügung stehen.

Wichtig dabei ist aber auch eine gründliche und regelmäßige Kontrolle der Tiere. Dabei muss auf kleinste Wunden oder auch auf Kotreste im Fell und im Anusbereich geachtet werden. Denn die im Sommer allgegenwärtigen Fliegen werden davon angelockt. Sie setzten sich auf diese Stellen und legen dann dort ihre Eier ab. Die sich daraus entwickelnden Maden dringen in die Kaninchenhaut ein und führen so zu sehr gefährlichen, infizierten Wunden, die je nach Eindringtiefe der Maden lebensbedrohlich sein können. Deshalb sollte sehr auf Hygiene und Sauberkeit der Tiere, aber auch des Geheges geachtet werden. Auch ein Fliegennetz über dem Käfig oder dem Auslauf kann hier sehr gut helfen.

Bei Anregungen und Fragen wenden Sie sich gerne per E-Mail an: tierschutzkreis-duerende.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Steve Alejandro - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung