Inhalt anspringen

Kreis Düren

Beitragsfreie Kitazeit

Spielen, Lernen und Lachen - nicht nur Kindern soll der Alltag in einer Kita oder bei Tageseltern Spaß machen, auch die Eltern sollen ohne Sorgen ihren Nachwuchs in einen neuen Alltag entlassen. Dazu gehört auch der finanzielle Aspekt. Der Kreis Düren verzichtet daher weitestgehend auf Kitagebühren.

Finanziell entlasten

Für Kindertageseinrichtungen im Kreis Düren brauchen Eltern seit dem 1. August 2018 weitestgehend keine Elternbeiträge mehr zu entrichten.

Die Betreuung von Kindern in Kitas und Kindertagespflege im Kreisgebiet Düren (ohne Stadt) ist bereits seit dem Jahr 2010 für die ersten 24 Monate beitragsfrei. Für das letzte Jahr vor Eintritt in die Schule sind Eltern aufgrund eines Landesgesetzes von der Zahlung eines Beitrages befreit, ab 01.08.2020 sogar für die letzten beiden Jahre vor Eintritt in die Schule.

Für Zeiten, die hiervon nicht abgedeckt sind, müssen Familien nur dann einen Beitrag entrichten, wenn sie über ein Bruttoeinkommen von mehr als 120.000 Euro jährlich verfügen.

In diesen Fällen richtet sich die Höhe des Beitrages nach dem Betreuungsumfang.

Ab dem 01.08.2020 gelten für die Zeiten, die nicht wie zuvor beschrieben beitragsfrei sind, folgende Elternbeiträge:

Einkommen

bis
25 Std./Woche

bis
35 Std./Woche

über
35 Std./Woche 

bis 120.000,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 €
über 120.000,00 € 166,00 € 183,00 € 259,00 €

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©akira_photo - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung