Inhalt anspringen

Kreis Düren

Vermögen

Als Antragstellender sind Sie sind verpflichtet, jedes Vermögen im Antrag bzw. im Zusatzblatt zur Feststellung des zu berücksichtigenden Vermögens anzugeben. Die Entscheidung darüber trifft die job-com auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. Grundsätzlich haben Sie alle verwertbaren Vermögensgegenstände einzusetzen, bevor Sie die Grundsicherung für Arbeitsuchende beanspruchen können. Es sind jedoch Ausnahmen und Freibeträge vorgesehen.

Nicht als Vermögenswerte berücksichtigt werden insbesondere

aktuelle Freibeträge volljährige Hilfebedürftige und Partner/in hilfebedürftige minderjährige Kinder

Grundfreibetrag

je vollendetem Lebensjahr 150 €
mindestens 3.100 € höchstens 9.750 € für Personen, die vor dem 01.01.1958 geboren sind
oder
höchstens 9.900 € für Personen, die nach dem 31.12.1957 und vor dem 01.01.1964 geboren sind
oder
höchstens 10.050 € für Personen, die nach dem 31.12.1963 geboren sind
3.100 €
gefördertes Altersvorsorgevermögen "Riesterrente" (begrenzt auf den Mindesteigenbetrag)
Altersvorsorge

je vollendetem Lebensjahr 750 €
höchstens 48.750 € für Personen, die vor dem 01.01.1958 geboren sind
oder
höchstens 49.500 € für Personen, die nach dem 31.12.1957 und vor dem 01.01.1964 geboren sind
oder
höchstens 50.250 € für Personen, die nach dem 31.12.1963 geboren sind

Anschaffungen

je hilfebedürftiger Person in der Bedarfsgemeinschaft 750 €

Erläuterungen und Hinweise

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung