Inhalt anspringen

Kreis Düren

Haushaltebefragung beim Zensus 2022

Die Erhebungsbeauftragten führen die Befragungen vor Ort durch

Ca. 10 - 15 % der Anschriften werden im Rahmen des Zensus 2022 persönlich befragt. Diese Anschriften wurden im Zufallsverfahren aus vorliegenden Registerdaten ermittelt.

Wenn Ihre Anschrift zu diesen Anschriften gehört, dann wird sich in der Zeit von Mai bis Ende Juli 2022 ein/e Erhebungsbeauftragte/r ankündigen, um die Haushaltebefragung vor Ort bei Ihnen durchzuführen.

Die vom Kreis Düren für diese Tätigkeit bestellten Erhebungsbeauftragten kündigen sich dafür in jedem Fall schriftlich vorher an - mit einem Anschreiben und einer Terminankündigungskarte.

Sollten Sie zu diesem Termin verhindert sein, so können Sie aufgrund der angegebenen Telefonnummer Kontakt mit dem oder der Erhebungsbeauftragten aufnehmen, um eine Terminverschiebung zu vereinbaren.

Die Befragungen finden bei Ihnen zu Hause an der Haustür statt. Die Befragung dauert ca. 5 bis 10 Minuten, abhängig von der Zahl der Haushaltsmitglieder. Die Beantwortung der Fragen kann von einer erwachsenen Person stellvertretend für alle anderen Haushaltsangehörigen übernommen werden, sofern die betreffenden Angaben bekannt sind.

Etwa 95 % der Befragten werden zu weiteren Angaben wie beispielsweise der (Aus-)Bildung und Berufstätigkeit befragt. Diese Angaben können die Haushaltsmitglieder selbstständig über den Online-Fragebogen auf  www.zensus2022.de (Öffnet in einem neuen Tab) beantworten. Die entsprechenden Zugangsdaten erhalten sie im Anschluss an die kurze persönliche Befragung durch die oder den Erhebungsbeauftragten. Sollte die Teilnahme über den Online-Fragebogen nicht möglich sein, besteht auch die Option, alle Angaben der oder dem Erhebungsbeauftragten im Rahmen der persönlichen Befragung mitzuteilen oder einen Papierfragebogen anzufordern.

Um das YouTube-Video sehen zu können, müssen Sie den externen Inhalt freigeben. Sie können Ihre Freigabe jederzeit in den Datenschutz-Einstellungen widerrufen.

Externe Inhalte freigeben

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Statistische Ämter des Bundes und der Länder, 2020

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung