Inhalt anspringen

Kreis Düren

Kreis Düren: Ab sofort alle Veranstaltungen verboten

Nachdem vor wenigen Tagen schon alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern untersagt wurden, hat das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales auch alle Veranstaltungen mit weniger als 1000 erwarteten Besuchern untersagt. Damit dürfen ab sofort im Kreis Düren keine Veranstaltungen mehr stattfinden.

Zeit gewinnen

Mit dieser weiteren Vorsichtsmaßnahme wird einer weiteren Verbreitung des Coronavirus entgegengewirkt. Mit dem Vorgehen soll Zeit gewonnen werden, damit das Gesundheitssystem auch weiterhin leistungsfähig bleibt und alle Erkrankten versorgt werden können. Ausgenommen von der neuen Regelung des Ministeriums sind nur absolut notwendige Veranstaltungen, die zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung oder der Daseinsfür und –vorsorge stattfinden (zum Beispiel politische Gremiensitzungen, auf denen wichtige Entscheidungen fallen).

Morgen ist die Bürger-Hotline des Kreises Düren wieder von 9 bis 15 Uhr unter 02421/221053920 erreichbar. Darüber hinaus steht die NRW-Hotline 0211/91191001 für allgemeine Fragen zur Verfügung. Sobald es etwas Neues gibt, informieren wir.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©artegorov3@gmail - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung