Inhalt anspringen

Kreis Düren

Vortrag zum Thema ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte

Viele Menschen machen sich Gedanken darüber, wie sie im zunehmendem Alter oder bei Pflegebedürftigkeit versorgt werden möchten – im Idealfall zu Hause in der gewohnten Umgebung. Eine Unterstützungsmöglichkeit stellen ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte dar.

Kostenfrei und unter 3-G-Regel

Daher informiert das Sozialamt des Kreises Düren zu diesem Thema.

Dr. Susanne Punsmann vom Pflegewegweiser Nordrhein-Westfalen der Verbraucherzentrale NRW stellt am Donnerstag, 9. Dezember, ab 16 Uhr im Kreishaus in Düren die verschiedenen Beschäftigungsmodelle vor. Sie erläutert, auf welche gesetzlichen Rahmenbedingungen Hilfesuchende zu achten haben und mit welchen Kosten sie rechnen müssen. Im Anschluss steht die Referentin für Fragen zur Verfügung.

Anmeldungen sind  hier oder telefonisch unter 02421/221050220 bis Montag, 6. Dezember, möglich und aufgrund des begrenzten Platzangebots erforderlich. Es wird kein Kostenbeitrag erhoben. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der "3-G-Regelung" statt, das heißt, es wird ein negativer Antigen-Schnelltest (höchstens 24 Stunden alt), ein voller Impfschutz oder ein Nachweis über eine überstandene Corona-Infektion für die Teilnahme benötigt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Zerbor - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung