Inhalt anspringen

Kreis Düren

Ab 11. Oktober kostenpflichtig: Bürgertestangebot im Kreis Düren

Da mittlerweile allen Bürgerinnen und Bürgern, denen eine Corona-Schutzimpfung empfohlen wird, ein Impfangebot gemacht werden konnte, sind die Bürgertests ab heute (11. Oktober) nicht mehr kostenfrei. Das haben Bund und Länder beschlossen.

Für einige Personen bleiben die Tests kostenlos

Auch im Kreis Düren müssen die meisten Menschen daher nun für den Test bezahlen. Kostenlos bleiben die Bürgertests weiterhin für diejenigen, die nicht gegen Corona geimpft werden können und für die keine allgemeine Impfempfehlung vorliegt. Gratis können sich beispielsweise unter 12-Jährige weiterhin mindestens einmal wöchentlich testen lassen. Zudem gibt es für bestimmte Gruppen eine Übergangsregelung. 12- bis 17-Jährige und Schwangere können bis Ende des Jahres mindestens einmal wöchentlich einen Bürgertest machen lassen, ohne zu bezahlen. Für Stillende gilt diese Regelung bis zum 17. Dezember. Wer einen kostenlosen Test in Anspruch nehmen möchte, muss einen Nachweis über die Berechtigung mitbringen. 

Wie viel ein Bürgertest kosten wird, variiert von Anbieter zu Anbieter. Es wird empfohlen, sich vorab bei der Teststelle zu informieren. 

Weitere Infos zu den Bürgertests

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Lisa - stock.adobe.com
  • ©Lisa - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung