Inhalt anspringen

Kreis Düren

Erweitertes Impfangebot im Kreis Düren: Mobile Teams unterwegs

Der Kreis Düren erweitert erneut sein Impfangebot. Mobile Impfteams werden ab Montag, 22. November, zusätzlich die Kommunen aufsuchen, die nicht von dem Impfbus angefahren werden. Somit erhalten nun jede Woche die Bürgerinnen und Bürger im gesamten Kreisgebiet eine mobile Impfmöglichkeit direkt vor Ort.

Jülicher Impfstelle wieder offen

Die Impfteams werden jeweils an einem festen Wochentag von 14 bis 19 Uhr die Corona-Schutzimpfung ermöglichen. Die genauen Standorte sind unten aufgelistet.

Zudem eröffnet die Jülicher Impfstelle wieder ab Montag, 22. November, in der Geschäftsstelle der Kreisverwaltung in Jülich (Düsseldorfer Straße 6). Die Öffnungszeiten sind die gleichen wie in der Impfstelle in Düren (Zehnhofstraße 4). Geöffnet sind sie von montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 9 – 17 Uhr. 

Der Impfbus hält jeden Tag an verschiedenen Haltestellen im gesamten Kreisgebiet. Es sind sowohl Erst-, Zweit- als auch Auffrischimpfungen möglich. Die Auffrischimpfungen sollen laut STIKO-Empfehlung in der Regel im Abstand von 6 Monaten zur letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung erfolgen. Eine Verkürzung des Impfabstandes auf 5 Monate kann im Einzelfall oder wenn genügend Kapazitäten vorhanden sind erwogen werden. Unabhängig davon, welcher Impfstoff zuvor verwendet wurde, soll für die Auffrischimpfung ein mRNA-Impfstoff (Biontech oder Moderna) verwendet werden. Wer mit Johnson & Johnson geimpft wurde, kann bereits nach vier Wochen die Auffrischimpfung erhalten.

Es sollte der Personalausweis und (wenn vorhanden) der Impfpass mitgebracht werden. Ein Termin ist nicht nötig. Geimpft werden kann jeder ab 12 Jahren. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Romolo Tavani - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung