Inhalt anspringen

Kreis Düren

Mehr Fahrten und neue Angebote

Samstags wird das Fahrtangebot auf zahlreichen Linien in Düren durch Taktverdichtungen ausgeweitet. Künftig gibt es deutlich mehr Fahrten zwischen 15 und 19 Uhr. Die Rurtalbus GmbH kommt damit dem geänderten Freizeit- und Einkaufsverhalten vieler Fahrgäste entgegen und reagiert auf die gestiegene Nachfrage.

Alle Linien im Überblick

Die Linie 205 erhält montags bis samstags einen durchgängigen Stundentakt bis ca. 19 Uhr. In den Zeitfenstern des Berufsverkehrs wird ein Halbstundentakt angeboten.

Auch die Freizeitverkehre im Kermeter werden attraktiver: Die Linie 231 fährt am Wochenende häufiger zwischen Heimbach und Gemünd – und dies nahezu ganzjährig. Damit wird die Erreichbarkeit der touristischen Ziele durch ein einheitliches Fahrplanangebot am Wochenende verbessert. Der Wildpark Schmidt wird in der Fahrplansaison „Mäxchen“ (Linie M) zusätzlich auch samstags angefahren. Darüber hinaus wird der Saisonzeitraum der Freizeitverkehre bis einschließlich 01.11. jeden Jahres verlängert. 

Linie SB35

Die Ortschaft Hambach wird in den Linienverlauf aufgenommen. Gleichzeitig wird eine neue Fahrt um 5:58 Uhr von Hambach nach Merzenich eingerichtet. Die S19 Richtung Köln kann so bereits eine Stunde früher als bisher erreicht werden. Fahrzeitanpassungen im Minutenbereich innerhalb des Forschungszentrums.

Linie SB70

Der Brainergy Park Jülich erhält eine ÖPNV-Anbindung über die Linie SB70. Dazu wird zwischen Jülich und Mersch die Haltestelle Brainergy Park neu eingerichtet. Fahrzeitanpassungen im Minutenbereich.  

Linie 86

Zur Verbesserung der Anschlüsse an Simmerath Bushof werden einige Fahrten an Schultagen um wenige Minuten nach hinten verschoben.

Linie 202

Angebotsausweitung und Taktverdichtung zum Halbstundentakt an Samstagen bis ca. 19 Uhr zwischen Düren und Lendersdorf. Samstagnachmittags/-abends wird abwechselnd nach Kufferath oder Niederau gefahren. Dazu werden einige der bisher in Lendersdorf endenden Fahrten nach Niederau verlängert.

Linie 203

Angebotsausweitung und Taktverdichtung zum Halbstundentakt an Samstagen bis ca. 19 Uhr.

Linie 204/214

Angebotsausweitung und Taktverdichtung  zum Halbstundentakt an Samstagen bis ca. 19 Uhr auf dem gemeinsamen Abschnitt zwischen Düren Kaiserplatz und Römerstraße bzw. Zülpicher Platz.

Linie 205

Angebotsausweitung und Taktverdichtung zum Stundentakt montags bis samstags bis ca. 19 Uhr. Die stündlichen Abfahrten ab Düren Kaiserplatz erfolgen Mo-Fr zur Minute 25 und samstags zur vollen Stunde. In den Zeitfenstern des Berufsverkehrs wird Mo-Fr ein Halbstundentakt angeboten.

Linie 206

Angebotsausweitung und Taktverdichtung zum Halbstundentakt an Samstagen bis ca. 19 Uhr. Um in Birkesdorf einen Umstieg zur Linie 216 zu ermöglichen, starten die Fahrten Richtung Düren sonntags einige Minuten früher.

Linie 207

Angebotsausweitung und Taktverdichtung zum Halbstundentakt an Samstagen bis ca. 19 Uhr. Sonntags wird eine neue Fahrt um 22:00 Uhr von Düren nach Merzenich (und zurück) angeboten.

Linie 208

Zur Schließung von Taktlücken am Samstagabend werden neue Fahrten um 19:30 Uhr und 21:30 Uhr von Düren nach Nörvenich (und zurück) eingerichtet. 

Linie 209

Zur Schließung von Taktlücken am Samstagabend werden neue Fahrten um 21:00 Uhr und 22:00 Uhr von Düren nach Ellen und um 21:31 Uhr von Ellen nach Düren eingerichtet. Samstags tagsüber erfolgen die Abfahrten ab Düren Kaiserplatz zur Minute 30 (bis einschließlich 18:30 Uhr).

Linie 210

Die Schulfahrt um 14:25 Uhr von Kreuzau nach Schmidt startet fünf Minuten später ab Kreuzau Schulzentrum (ab Kreuzau Bahnhof zeitlich unverändert).

Linie 211

Die Schulfahrt um 13:00 Uhr von Düren nach Embken startet fünf Minuten später, um eine bessere Erreichbarkeit nach Schulschluss zu ermöglichen. Montags bis samstags werden einige der bisher in Drove oder Thum endenden Fahrten nach Berg (und zurück) verlängert. Damit wird das Angebot zwischen Düren und Berg am Samstagvormittag auf einen Stundentakt ausgeweitet. Am Samstagabend wird eine zusätzliche Fahrtverlängerung um 19:00 Uhr von Düren nach Berg (und zurück) angeboten. Die Fahrt samstags um 22:30 Uhr von Düren nach Drove wird auf 22:00 Uhr verschoben. Auf dem Abschnitt von Düren nach Kreuzau steht alternativ die Linie 221 um 22:30 Uhr zur Verfügung.

Linie 212

An Schultagen wird eine neue Fahrt um 16:33 Uhr von Nörvenich nach Pingsheim eingerichtet. Die Schulfahrt um 15:00 Uhr von Nörvenich nach Pingsheim startet drei Minuten später.

Linie 213

Montags bis samstags wird das Fahrtangebot nach Gürzenich Wald erweitert. Dazu werden zusätzliche Fahrten von Düren nach Derichsweiler über Gürzenich Wald geführt. In diesem Zusammenhang erhalten die bisherigen Fahrten über Gürzenich Wald teilweise eine geänderte Zeitlage. Angebotsausweitung und Taktverdichtung zum Halbstundentakt an Samstagen bis ca. 19 Uhr zwischen Düren und Gürzenich mit abwechselndem Fahrweg nach Birgel oder Derichsweiler. 

Linie 216

Angebotsausweitung und Taktverdichtung zum Halbstundentakt an Samstagen bis ca. 19 Uhr zwischen Düren und Merken. Um in Birkesdorf einen Umstieg zur Linie 206 zu ermöglichen, starten die Fahrten Richtung Düren sonntags tagsüber einige Minuten früher.

Linie 221

An Schultagen wird eine neue Fahrt um 16:00 Uhr von Winden nach Nideggen eingerichtet. Diese bietet Anschluss an die Fahrt um 15:25 Uhr von Düren nach Winden. So sind auch die Ortschaften Leversbach, Rath und Nideggen in dieser Zeitlage nach Schulschluss erreichbar. Montags bis samstags werden einige der bisher in Winden endenden Fahrten nach Nideggen (und zurück) verlängert. Damit werden weitere Taktlücken geschlossen. Am Samstagabend wird eine neue Fahrt um 22:30 Uhr von Düren nach Nideggen angeboten.

Linie 223

In Fahrtrichtung Daubenrath wird die Schulbushaltestelle Jülich Waldstraße zusätzlich bedient. 

Linie 224

Angebotsausweitung und Taktverdichtung zum Halbstundentakt an Samstagen bis ca. 19 Uhr.

Linie 231

Das Fahrtangebot zwischen Heimbach und Gemünd wird samstags und sonntags vereinheitlicht und – mit Ausnahme der letzten beiden Fahrten pro Richtung – ganzjährig im Stundentakt durchgeführt. Dabei wird abwechselnd der Fahrweg über Kloster Mariawald oder Wilder Kermeter bedient. Zwischen Haus Kermeter und Wilder Kermeter wird die Haltestelle Alte Buchen neu eingerichtet. 

Die Haltestellen Urfttalsperre/Haftenbach und Schmidt Wildpark werden hingegen nicht mehr durch die Linie 231 angefahren. Weiterhin werden die beiden Samstagsfahrten mit Ankunft um 7:20 Uhr in Schleiden zurückgenommen. Auf dem Abschnitt von Heimbach nach Froitzheim/Düren werden sonntags neue Fahrten der Linienkombination 231/291 angeboten (11:15 Uhr ab Heimbach bzw. 16:33 Uhr ab Froitzheim). Die Fahrt sonntags um 14:15 Uhr ab Heimbach nach Froitzheim bedient zusätzlich die Ortschaft Hergarten. Fahrzeitanpassungen im Minutenbereich.

Linie 268

Bei den Rückfahrten wird die Schulbushaltestelle Jülich Waldstraße zusätzlich zum Ausstieg bedient. 

Linie 278

Die Fahrt um 7:40 Uhr von Linnich nach Aldenhoven (Direktfahrt) startet künftig um 7:46 Uhr ab Linnich Schulzentrum. Dadurch wird der Umstieg von der Linie 277 verbessert. Die Fahrt um 7:40 von Linnich nach Aldenhoven (über Ederen) fährt in diesem Zusammenhang nicht mehr über Linnich Schulzentrum. Nachmittags werden zusätzliche Fahrten von Linnich nach Aldenhoven eingerichtet, um die Anbindung zu den Schulzeiten der Gesamtschule zu erweitern.

Linie 285

Um den Umstieg von der Rurtalbahn zu verbessern, startet die Schulfahrt um 13:55 Uhr von Zerkall nach Brandenberg drei Minuten später.

Linie 291 

Die Fahrt Mo-Fr um 6:38 Uhr von Düren nach Stockheim startet fünf Minuten später, um einen Anschluss vom RE1 (RRX) zu ermöglichen. Die Samstagsfahrt um 11:55 Uhr von Düren nach Vlatten wird innerhalb von Vlatten zur Haltestelle Volksbank verlängert. Sonntags werden neue Fahrten der Linienkombination 231/291 angeboten (11:43 Uhr ab Froitzheim bzw. 16:05 Uhr ab Düren). Die bisherige Einschränkung im Fahrplan zwischen Sommer- und Wintersaison entfällt hierbei.

Linie 292

Die Schulfahrt um 7:20 Uhr von Vettweiß nach Kreuzau startet zehn Minuten früher. Die Schulfahrten um 13:20 Uhr und 15:20 Uhr von Kreuzau nach Vettweiß starten jeweils acht Minuten später.

Linie 294

Die Schulfahrt um 16:20 Uhr von Lucherberg nach Schophoven startet zehn Minuten früher.

Linie 298

Die Spät- und Nachtfahrten der RVK-Linie N298 von Euskirchen nach Zülpich-Füssenich werden in den Fahrplan der Linie 298 integriert. Die Linie N298 entfällt. 

Stadtring A/B

Aufgrund der Angebotsausweitung an Samstagen startet der Stadtring erst um 19:30 Uhr (wie Mo-Fr).

Mäxchen (M) - Gültig voraussichtlich ab Karfreitag, 15.04.2022

Der Saisonfahrplan wird samstags und sonntags vereinheitlicht und startet künftig an beiden Tagen um 11.15 Uhr in Heimbach. Als Alternative zur bisherigen Fahrt sonntags um 10:15 Uhr von Heimbach nach Schwammenauel steht die Linie 231 in gleicher Zeitlage zur Verfügung. Der Wildpark Schmidt wird durch zusätzliche Fahrten bedient und künftig auch samstags angefahren. Zwischen Haus Kermeter und Wilder Kermeter wird die Haltestelle Alte Buchen neu eingerichtet. Fahrzeitanpassungen im Minutenbereich.

RufBus 

Die RufBus-Linien 201 und 235 werden mangels Inanspruchnahme zurückgenommen.

Linie 493/494 (WestVerkehr GmbH)

Der Streckenabschnitt Lindern-Linnich wird von der Linie 494 in die Linie 493 (Heinsberg-Lindern-Linnich) integriert. Es werden Fahrplan- und Fahrzeitanpassungen vorgenommen.

Haltestellen

Zur Herstellung einer ÖPNV-Anbindung erhält der Brainergy Park Jülich eine neue gleichnamige Haltestelle. Zwischen Haus Kermeter und Wilder Kermeter wird die Haltestelle Alte Buchen neu eingerichtet. 

Die separaten Haltestellen der RufBus-Linie 201 entfallen.

Die ab dem 12.12.2021 geltenden Fahrplantabellen stehen unter  www.rurtalbus.de (Öffnet in einem neuen Tab) sowie  www.avv.de (Öffnet in einem neuen Tab)zur Verfügung.

 

 

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Kreis Düren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung