Inhalt anspringen

Kreis Düren

Kreis Düren startet neue Impfkampagne

"Impfungen sind der beste Weg aus der Pandemie", sagt Landrat Wolfgang Spelthahn. Aktuell sind im Kreis Düren 68 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. Um noch mehr Menschen für eine Impfung zu motivieren, startet der Kreis Düren wieder eine Kampagne, an der sich namhafte Sportler aus dem Kreis beteiligen.

"Bitte lassen Sie sich impfen"

"Dafür bin ich sehr dankbar", sagt der Landrat in seiner heutigen Video-Botschaft vor einem Plakat an der stark frequentierten Bismarckstraße gleich am Kreishaus. Auf dem Plakat motiviert Michael Andrei, Spieler beim Dürener Volleyball-Bundesligisten Powervolleys, sich impfen zu lassen. 

An der Kampagne des Kreises beteiligen sich noch weitere Spieler der Powervolleys und auch Yannick und Anna Gerhardt, die beide aus Kreuzau stammen. Yannick Gerhardt spielt beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, seine Schwester bei Turbine Potsdam ebenso in der Fußball-Bundesliga – sie und einige Powervolleys-Spieler werden sich in kurzen Videos äußern, um zum Impfen zu motivieren.

Um das YouTube-Video sehen zu können, müssen Sie den externen Inhalt freigeben. Sie können Ihre Freigabe jederzeit in den Datenschutz-Einstellungen widerrufen.

Externe Inhalte freigeben

"Es ist auch weiterhin enorm wichtig, dass sich so viele Menschen wie möglich impfen lassen", betont Landrat Wolfgang Spelthahn. "Nur so kommen wir wieder in unseren gewohnten Alltag zurück."

"Impfungen schützen vor einem schweren Verlauf. Wer sich nicht immunisieren lässt, wird sich absehbar mit dem Coronavirus infizieren", sagt Dr. Norbert Schnitzler, Leiter des Kreis-Gesundheitsamtes. Für Geimpfte sei das Risiko eines scheren Covid-Verlaufs deutlich geringer, so der Mediziner 

Also: Bitte lassen Sie sich impfen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Boris Zerwann, stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung