Inhalt anspringen

Kreis Düren

Das Programm im Deutschen Glasmalerei-Museum

Das Deutsche Glasmalerei-Museum in Linnich stellt sein Programm vor. Landrat Wolfgang Spelthahn als Vorsitzender des Kuratoriums des Glasmalerei-Museums freut sich über das Programm.

Führungen und Museumsfrühstück

"Es ist schön, dass das Glasmalerei-Museum hat ein tolles Programm zusammengestellt, bei dem sicherlich für jeden etwas dabei ist."

Ab dem 4. April 2022 gelten bis auf Weiteres folgende Bedingungen für Ihren Besuch im Deutschen Glasmalerei-Museum:

Für den Besuch des Museums ist keine Terminbuchung notwendig. Für eine Teilnahme an Veranstaltungen ist eine Voranmeldung nötig.
Für den Einlass gilt die 3G-Regel. Einlass erhalten:

  • vollständig (2 x) geimpfte und geboosterte Personen
  • genesene Personen (der Genesenen-Nachweis darf nicht älter als 6 Monate sein)
  • nicht-geimpfte Personen mit Testnachweis (attestiertes Negativ-Testergebnis nicht älter als 24 Std. oder negativ attestierter PCR-Test nicht älter als 48 Std)
    Die Nachweise sind zusammen mit einem Personalausweis an der Kasse vorzuzeigen.

Kinder und Jugendliche (einschließl. Volljährigkeit) gelten als getestet. (Ab 15 Jahren ist ein gültiger Schülerausweis oder alternativ ein Nachweis über die vollständige Impfung vorzulegen). ACHTUNG: Während der Ferien benötigen Kinder ab 6 Jahren einen negativ attestierten Coronatest oder den Nachweis einer vollständigen Impfung.


Für den Besuch des Museums ohne Buchung einer Veranstaltung, ist das Tragen einer Maske ab 6 Jahren freiwillig (FFP2 Maske, OP-Maske, Stoff-Maske). Befinden sich mehr als 10 Personen in einem Raum, die nicht zu einer "Einheit" gehören, ist die Maske wieder aufzusetzen.


Für die Teilnahme an Veranstaltungen des Museums (Führungen, Workshops, Frühstücke, Konzerte usw.) gilt weiterhin die Maskenpflicht ab 6 Jahren (FFP2 Maske, OP-Maske, Stoff-Maske). Kita/Kindergartengruppen werden bei Teilnahme an Workshops darum gebeten, auch Masken zu tragen.
Beachtung der Hygiene- und Abstandregeln.
 

Öffentliche Führungen 

Aufgrund der aktuellen Situation sind Führungen nur bis maximal 20 Personen möglich. Sollten zur öffentlichen Führung mehr als 20 Personen erscheinen, wird eine weitere Gruppe gebildet. Die Führungsdauer wird dadurch verkürzt.

Workshops

Aufgrund der aktuellen Situation können zur Zeit Workshops im Deutschen Glasmalerei-Museum nur eingeschränkt stattfinden. Bei unseren Workshops gilt die "3G-Regel (vollständig geimpfte, geboosterte und genesene Personen sowie nicht-geimpfte Personen mit negativ attestiertem Test, können teilnehmen). Kinder und Jugendliche (einschließl. Volljährigkeit) gelten als getestet. (Ab 15 Jahren ist ein gültiger Schülerausweis oder alternativ ein Nachweis über die vollständige Impfung vorzulegen). Zur Zeit ist die maximale Teilnehmerzahl auf 8 Teilnehmer + Kursleitung in der Museumswerkstatt bzw. 15 Teilnehmer + Kursleitung in der Cafeteria-Ebene beschränkt. Mundschutz und ausreichend Abstand sind Pflicht. Kurzfristige Terminänderungen sind nicht auszuschließen.

Museumsfrühstück

Aufgrund der aktuellen Situation können nur maximal 20 Personen teilnehmen. Bei den Museumsfrühstücken gilt die 3G-Regel (2 x geimpfte, geboosterte und genesene Personen sowie nicht-geimpfte Personen mit negativ attestiertem Test, können teilnehmen). Die Durchführbarkeit unter den gegebenen Sicherheitsvorschriften erfordert die Anpassung der Gebühr auf 20 € pro Person sowie den Verzicht auf die Buffetform. Eintritt und anschließende Führung durch Dauer- und Sonderausstellung sind weiterhin inklusive. Mundschutz (ausgenommen beim Frühstück) und ausreichend Abstand sind Pflicht.

 

Weitere Infos

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Dennis Stratmann

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung