Inhalt anspringen

Kreis Düren

Landrat Wolfgang Spelthahn: „Danke für die wertvolle Arbeit“

Ein kleines Wort, hinter dem eine große Bedeutung steckt: „Danke“. Dieses „Danke“ hat Landrat Wolfgang Spelthahn am heutigen Tag der Kinderbetreuung allen Mitarbeitern in Kitas sowie Tageseltern ausgesprochen, die tagtäglich wertvolle Arbeit für die Kinder und Familien im Kreis Düren leisten.

Tag der Kinderbetreuung wird bundesweit gefeiert

Landrat Wolfgang Spelthahn (v.l.) bedankt sich mit einem Geschenkkorb stellvertretend bei Sonja Koglin (v.r.), Leiterin der Kita Sternschnuppe Jülich, für die wertvolle Arbeit. Jugendamtsleitern Elke-Ricken-Melchert (hinten l.) und Christoph Siebertz, vom Vorstand der Kreismäuse AöR, schließen sich dem Dank an.

„Sie sorgen für das Lächeln in den Gesichtern der Kinder und vermitteln ihnen, dass es auch in Zeiten der Pandemie möglich ist, glücklich aufzuwachsen“, betonte der Landrat. „Die besondere Herausforderung und Belastung im Arbeitsalltag ist von unschätzbarem Wert, vielen Dank.“ Der bundesweite Aktionstag der Kinderbetreuung findet immer am Montag nach Muttertag statt, in diesem Jahr also am 10. Mai. Der Kreis Düren mit seiner Kindertagesbetreuung Kreismäuse, Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR), beteiligt sich selbstverständlich auch in diesem Jahr an der Aktion.

Ein kleines Wort mit großer Bedeutung. Landrat Wolfgang Spelthahn sagt "Danke"

Daher haben alle 30 Kitas in Trägerschaft der Kindertagesbetreuung Kreismäuse AöR ein besonders süßes Dankeschön in Form eines Geschenkkorbes mit vielen Leckereien und motivierenden „Schatzkarten“ für die Erzieher bekommen. Landrat Wolfgang Spelthahn überreichte Sonja Koglin, Leiterin der Kita Sternschnuppe in Jülich, den großen Präsentkorb, die das Dankeschön stellvertretend für die Einrichtungen mit strahlenden Augen entgegengenommen hat. „Ich freue mich sehr und bedanke mich herzlich für das Geschenk. Es ist toll die Wertschätzung für unsere Arbeit, besonders in diesen Zeiten, zu erfahren“, sagt sie.

Ein besonders "süßes" Dankeschön für die Kitas der Kreismäuse AöR: Einen Geschenkkorb voller Leckereien und "Schatzkarten".

Auch Elke Ricken-Melchert, Leiterin des Amtes für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren, sowie Christoph Siebertz, Vorstand der Kreismäuse AöR, bedankten sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dafür, dass sie dazu beitragen und hoch motiviert sind, den Kleinsten Tag für Tag eine tolle Kindheit zu geben. „Kinder sind unsere Zukunft. Nur wenn die glücklich sind, ist es unsere Zukunft auch“, sagt Ricken-Melchert.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Zerbor - stock.adobe.com
  • ©Kreis Düren
  • ©Kreis Düren
  • ©Kreis Düren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung