Inhalt anspringen

Kreis Düren

Kreis Düren: Neue Kontaktstelle für das Ehrenamt offiziell eröffnet

Das Ehrenamt ist wichtig. Es stärkt die Gemeinschaft und hält die Gesellschaft zusammen. Für den Kreis Düren und das Freiwilligenzentrum Düren sind das nicht nur Worte, im Gegenteil.

Fördern, Stärken, Mitmachen

Die Kontakt- und Anlaufstelle "Dein Ehrenamt. MITWIRKUNG" wurde offiziell von Landrat Wolfgang Spelthahn (2. v. l.), Ingrid Lensing (4. v. l.) und Reiner Lövenich (3. v. l. / beide Freiwilligenzentrum) sowie von Elke Ricken-Melchert, Gina Gardenier und Carolin Möller (v. r. / Kreis Düren) eröffnet.

Durch die neue Kontakt- und Anlaufstelle "Dein Ehrenamt. MITWIRKUNG", die heute (24. März) offiziell eröffnet wurde, werden aus diesen Worten Taten. "Unser großes Ziel ist es, das Ehrenamt im Kreis Düren weiter zu fördern und die Bereitschaft zu stärken, einfach mitzumachen", sagte Landrat Wolfgang Spelthahn.  

Ein wichtiges Stichwort: Vernetzung mit Vereinen, Institutionen, Organisationen. "Die ist für die neue Anlaufstelle besonders wichtig. Hier laufen zukünftig alle Fäden zusammen, sodass die ehrenamtliche Arbeit weiter ausgebaut und gezielt unterstützt werden kann", sagte Landrat Wolfgang Spelthahn. In Kooperation mit dem Freiwilligenzentrum Düren e.V. sollen vor allem viele neue Ehrenamtliche aus unterschiedlichen Gruppen (Jugendliche, Babyboomer, Menschen mit Migrationshintergrund, Neuhinzugezogene, etc.) gewonnen werden. "Weiter geplant sind Qualifizierungsmaßnahmen für Ehrenamtliche. Von diesen Fortbildungen können alle Vereine profitieren", sagte Elke Ricken-Melchert, Leiterin des Amtes für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren. 

"Wir beraten und suchen nach Möglichkeiten, potenzielle neue Ehrenamtler auf für sie geeignete Vereine aufmerksam zu machen", sagte Ingrid Lensing, Vorstandsmitglied des Freiwilligenzentrums. 

In Telefonsprechstunden (dienstags 10 bis 12 Uhr, donnerstags 16 bis 18 Uhr) können sich Interessierte an die beiden Ansprechpartner Gina Gardenier (Kreis Düren) und Reiner Lövenich (Freiwilligenzentrum) unter 02421/2210 51 945 wenden. Sie sind gewissermaßen "Gesicht und Stimme" der neuen Kontaktstelle, wie Landrat Wolfgang Spelthahn sagte. 

"Wir wollen eine zentrale Stelle rund um das Ehrenamt sein. Dabei ist es wichtig, miteinander zu arbeiten und immer im Austausch zu bleiben", sagte Gina Gardenier. Ihr Kollege Reiner Lövenich ergänzt: "Die neuen Räume können Organisationen und Vereine für den Austausch nutzen können." So gibt es im Kreishaus gleich gegenüber dem Familienbüro (Erdgeschoss Haus C) ein Coworking-Büro, in dem Ehrenamtliche gemeinsam arbeiten können, einen großen Begegnungsraum für Konferenzen sowie ein Spiel- und Lesezimmer, das von Kindern, unter anderem zu Vorlesestunden (Kreis Lese-Kids), genutzt werden kann.

Im zur Anlaufstelle gehörenden Lese- und Spielzimmer gibt es viel zu entdecken.

Eine digitale Plattform, auf der neben Infos auch Tipps, Termine oder Qualifizierungsangebote veröffentlicht werden, befindet sich im Aufbau. "Wir wollen somit auch die Wertschätzung und Anerkennung des Ehrenamtes sichtbar machen und erweitern. Die Menschen schenken anderen ihre Zeit, das ist sehr wertvoll.", betonte Landrat Wolfgang Spelthahn.  

Viele ehrenamtlich tätige Personen im Kreis Düren hatten sich eine solch zentrale Anlaufstelle zur besseren Vernetzung gewünscht. Das zeigte eine Umfrage vergangenen Jahres im Rahmen einer Bestands- und Bedarfsanalyse zum Thema Ehrenamt. "Im Kreis Düren engagieren sich schon überdurchschnittlich viele Menschen in Ehrenämtern. Wir wollen uns aber weiter verbessern", so der Landrat. Heute wollten sich viele nicht mehr längerfristig binden und lieber in Projekten engagieren. Deshalb wird in der neuen Anlaufstelle auch das Thema Nachwuchsförderung groß geschrieben. 

Weitere Infos

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kreis Düren
  • ©Kreis Düren
  • ©Kreis Düren
  • ©Kreis Düren
  • Studio Romantic - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung