Inhalt anspringen

Kreis Düren

Studienintegrierende Ausbildung: Berufskolleg Jülich und FH Aachen kooperieren

"Bildung ist ein wertvoller und verlässlicher Rohstoff. Umso wichtiger ist es, Bildungsgänge dauerhaft und sinnvoll zu verknüpfen und das Angebot zu erweitern", sagte Landrat Wolfgang Spelthahn.

Jülich ist bedeutender Bildungsstandort

Freuen sich über die intensive Zusammenarbeit: Bildungsdezernentin Sybille Haußmann, Landrat Wolfgang Spelthahn, Schulleiterin des Berufskollegs Jülich Heike Schwarzbauer, Dekan der FH Aachen Prof. Martin Pieper und Andreas Beumers, Koordinator für duale Studiengänge (FH Aachen), (v.r.) bei der Vertragsunterzeichnung. Foto: Kreis Düren

Er freut sich über die enge Kooperation zwischen dem Berufskolleg Jülich, mit dem Kreis Düren als Schulträger, und der Fachhochschule Aachen, die ebenfalls am Campus Jülich lehrt. Die Vertreterinnen und Vertreter der Einrichtungen haben nun einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der die Zusammenarbeit im Rahmen der Studienintegrierenden Ausbildung (SiA) regelt. 

Das Berufskolleg Jülich und der Fachbereich Energietechnik der FH Aachen ermöglichen durch die Zusammenarbeit die Ausbildung zum/zur Industriemechaniker bzw. -mechanikerin oder Feinwerkmechaniker bzw. -mechanikerin neben dem Studium im Bachelor-Studiengang Maschinenbau PLuS der FH Aachen. Am Standort des Berufskollegs Jülich sind diese Ausbildungsberufe mit dem Maschinenbaustudium an der FH Aachen verknüpft und die Inhalte im Lehrplan miteinander verzahnt.

"Ich freue mich, dass die Zusammenarbeit mit der FH Aachen und dem Campus Jülich ausgebaut wird", sagt (noch) Schulleiterin des Berufskollegs Heike Schwarzbauer, die zum Ende des Schuljahres in den Ruhestand geht. "Für mich ist es wirklich eine Herzensangelegenheit, denn die Studienintegrierende Ausbildung bietet viele Vorteile."

Ausbildung, duales Studium oder Studium - die Möglichkeiten sind vielfältig

Die SiA ermöglicht es jungen Menschen mit Hochschulzugangsberechtigung, innerhalb von vier Jahren einen Berufsabschluss und den Bachelor of Engineering zu erwerben. Neu hierbei ist, dass die Azubis sich innerhalb einer Frist von 18 Monaten zwischen drei verschiedenen Ausbildungswegen (Ausbildung – duales Studium – Studium) entscheiden können.  

Im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Zukunft gestalten – Innovationen für eine exzellente berufliche Bildung (InnoVET)“ wird auch die „Studienintegrierende Ausbildung (SiA-NRW)“ gefördert. Seit dem Projektstart am 13. November 2020 ist das Berufskolleg Jülich in Partnerschaft mit der FH Aachen, Campus Jülich, einer von zwei Pilotstandorten in NRW. Im kommenden Schuljahr kommen weitere neun Berufskollegs in NRW mit ihren Hochschulpartnern hinzu. "Frau Schwarzbauer war der Motor für dieses hervorragende Projekt in Jülich. Es ist ein toller Erfolg, dass es immer weiter ausgebaut wird", sagt Sybille Haußmann, Bildungsdezernentin des Kreises Düren bei der Unterzeichnung. 

„Das Projekt SiA ist ein weiterer Meilenstein der erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Berufskolleg Jülich. Ich sehe insbesondere für die unentschlossenen Schülerinnen und Schüler einen großen Mehrwert in SiA und hoffe, dass wir durch dieses Projekt noch mehr Studieninteressierte von den Vorteilen eines dualen Studiums am Fachbereich Energietechnik überzeugen können“, sagte Prof. Dr. Martin Pieper, Dekan an der FH Aachen. 

"Jülich ist ein sehr wichtiger Bildungsstandort, nicht nur für den Kreis Düren, sondern auch darüber hinaus. Die Kooperation zwischen dem Berufskolleg und der FH Aachen unterstreicht diese Bedeutung", betonte Landrat Wolfgang Spelthahn.  

Wer Interesse an der Studienintegrierenden Ausbildung hat, muss einen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen schließen, das dieses Angebot bereithält. Das Unternehmen meldet die Auszubildenden zur Berufsschule am Berufskolleg Jülich an. Zusätzlich schreibt man sich zu Beginn der Ausbildung an der Fachhochschule Aachen, Campus Jülich, ein. Für das kommende Schuljahr suchen übrigens noch sechs Unternehmen nach SiA-Auszubildenden.  

Weitere Infos hierzu auch unter  https://www.fh-aachen.de/studium/dual/duale-studiengaenge/sia-nrw (Öffnet in einem neuen Tab) oder auf den Social Media Seiten des Berufskollegs Jülich (@bkjuelich).

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Boris Zerwann, stock.adobe.com
  • ©Kreis Düren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung