Inhalt anspringen

Kreis Düren

Kulturrucksack - Das Leben ist bunt

Das Burgenmuseum Nideggen und die Internationale Kunstakademie Heimbach feiern mit vielen Kindern und Jugendlichen Kreativität und Kultur.

Vielfalt in allen Facetten und Farben

Die Projektverantwortlichen Marielle Bruno de Sá (Int. Kunstakademie), Luzia Schlösser (Burgenmuseum), Prof. Frank Günther Zender (Int. Kunstakademie), Hilde Amrein (Burgenmuseum) sowie die jungen Projektfans (stellvertretend für viele andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer) Veronika und Said freuen sich über das erfolgreiche Kulturrucksackjahr und die Abschlussaktion in Heimbach.

Im April startete die Kulturrucksack-Auftaktaktion im Burgenmuseum Nideggen. Seit neun Jahren kooperieren die Internationale Kunstakademie Heimbach und das Burgenmuseum bei der Auftakt- und Abschlussveranstaltung eines jeden Jahres. In diesem Jahr widmen sich die Kinder und Jugendlichen dem Thema der Vielfalt in all ihren Facetten und Farben. 

Der Start erfolgte im Burgenmuseum mit der Künstlerin Andrea Wycisk aus Köln und der Museumspädagogin Daniela Rösing. Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer kreierten tolle Acrylmalereien und Banner. Die Motive zieren nun peppige Rollups. 

Das Thema "Die des Sommers" wurde von zwanzig Kindern und Jugendlichen am 03. August mit Begeisterung und Kreativität auf Burg Nideggen umgesetzt. Es entstanden farbenfrohe Wappen und Gemälde. Die Pädagoginnen Hilde Amrein und Daniela Rösing begleiteten den Tag. Zahlreiche Workshops der Internationalen Kunstakademie motivierten viele Kinder und Jugendliche ihre Kreativität in Farbe und Form umzusetzen.

Die gemeinsame Abschlussaktion zwischen Internationaler Kunstakademie Heimbach und Burgenmuseum Nideggen startet am Samstag, 19. November ab 11 Uhr in der Kunstakademie. Alle Kinder und Jugendlichen sind herzlich willkommen. 

Kulturelle Bildung kann einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen leisten. Voraussetzung allerdings ist, die Tür zu Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendlichen so früh und so weit wie möglich zu öffnen.

Nordrhein-Westfalen hat eine besonders reiche Kulturlandschaft. Das Kulturrucksackprojekt des Landes startete 2012. Viele Kommunen, Freie Träger und kulturelle Einrichtung quer durch das Bundesland NRW beteiligen sich an diesem Projekt mit einer Vielzahl an Angeboten mit und für Kinder und Jugendliche.

 

Die Aktion am 19. November ist kostenfrei ist kostenfrei und wird dankenswerterweise gefördert vom Land Nordrhein-Westfalen. Anmeldungen für die Abschlussveranstaltung werden erbeten bei der Internationalen Kunstakademie unter 02446/ 809700.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Burgenmuseum
  • Brigitte Lerho

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung