Inhalt anspringen

Kreis Düren

Migrantinnen ändern den Namen ihres Arbeitskreises

Der im Jahr 2006 gegründete Arbeitskreis „Beratung ausländischer Frauen im Kreis Düren“ hat sich einen neuen Namen gegeben. Er heißt nun "Arbeitskreis Beratung für Frauen mit Zuwanderungsgeschichte". Sein Ziel ist es nach wie vor, Transparenz über Bildungsangebote im Kreis Düren zu schaffen und ein Netzwerk zu bilden.

Austausch auf den beiden jährlichen Fachtagen

Die Mitgliederinnen haben ihren Arbeitskreises umbenannt, um der Entwicklung Rechnung zu tragen.

Hintergrund der Umbenennung war die Tatsache, dass mittlerweile auch eingebürgerte Frauen das Angebot wahrnehmen. 

Die Mitglieder des Arbeitskreises treffen sich zweimal jährlich zu Fachtagen. Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Düren gibt ihnen dann stets Gelegenheit zur Diskussion von aktuellen Themen. Die Umbenennung war im Herbst 2020 im Rahmen eines Fachtages angestoßen worden. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Boris Zerwann, stock.adobe.com
  • Kreis Düren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung