Inhalt anspringen

Kreis Düren

Rad-Aktionstag geht in die nächste Runde – durch Vettweiß und Nörvenich

Auf die Räder, fertig, los: Der beliebte Rad-Aktionstag des Kreises Düren findet am Sonntag, 4. September, statt. Die rund 35 Kilometer lange Radtour führt in diesem Jahr vorwiegend über flache Wege in den Gemeinden Vettweiß und Nörvenich.

Start und Ziel ist das Bubenheimer Spieleland. Der Eintritt hierfür sowie die Teilnahme am Rad-Aktionstag sind frei, ein kostenloses Verpflegungspaket sowie Verzehrmarken für den Freizeitpark erhält jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin. 

Landrat Wolfang Spelthahn, der ebenfalls mitfahren wird, hofft auf eine rege Teilnahme. „In diesem Jahr haben wir doppelten Grund zur Freude. Der Kreis Düren feiert seinen 50.Geburtstag und nach zwei Jahren coronabedingter Pause können wir wieder gemeinsam beim Rad-Aktionstag durch die schöne Landschaft im Kreisgebiet fahren.“ Der Rad-Aktionstag wird auch in diesem Jahr wieder von der Sparkasse Düren unterstützt.

Landrat Wolfgang Spelthahn (1.v.l.) und Dirk Hürtgen (Sparkasse Düren, 2.v.r.) laden herzlich zum Rad-Aktionstag am 4. September ein. Elke Ricken-Melchert, Philipp Schlesener, Angelina Bonnes und Leon Luis Stoppelkamp (alle Kreis Düren, v.l.) freuen sich ebenfalls über eine rege Teilnahme.

Die Fahrradtour startet um 10.30 Uhr am Bubenheimer Spieleland. Bereits ab 9.30 Uhr ist eine Anmeldung vor Ort möglich. Die Route führt zunächst vom Bubenheimer Spieleland über Jakobwüllesheim nach Vettweiß, vorbei an zahlreichen denkmalgeschützten Gebäuden. Von Vettweiß geht es über Müddersheim nach Gladbach, um dort an der Festhalle eine kurze Pause zu machen. Weiter geht es dann über Pingsheim nach Nörvenich, um dort länger zu verweilen. Gestärkt führt der Rückweg durch das Neffelbachtal, weiter entlang der weitläufigen Landschaft der Zülpicher Börde bis nach Jakobwüllesheim und zurück zum Bubenheimer Spieleland, wo bis zur Schließung um 
18 Uhr Spiel, Spaß und Erholung möglich ist.

 

Zusätzlich warten auf die Besucherinnen und Besucher unter anderem Informationsstände der an der Organisation beteiligten Ämter für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren sowie für Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderung. Zudem stellen sich der Rureifel-Tourismus, die Kreispolizeibehörde und die AOK vor. Eine Foto-Fun-Aktion der AGFS (Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW), die ebenfalls den Rad-Aktionstag unterstützt, steht zusätzlich bereit.

Parkmöglichkeiten gibt es am Bubenheimer Spieleland. Dort sind auch Abstellmöglichkeiten für Fahrräder vorhanden. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kreis Düren
  • ©Kreis Düren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung