Inhalt anspringen

Kreis Düren

Veterinäramt weist auf die jährliche Schafschur hin

Das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Kreises Düren möchte auch in diesem Jahr anlässlich der Jahreszeit und der bald zu erwartenden steigenden Temperaturen daran erinnern, dass alle Schafhalter/-innen ihre Schafe bis Ende Juni scheren sollten.

Schafschur rechtzeitig durchführen

Erwachsene Schafe, die erblich bedingt keinen Wollwechsel aufweisen, müssen mindestens einmal pro Jahr vollständig geschoren werden. Dies gilt für alle heimischen Wollschafrassen. Gerade bei Kleinsthaltern ist es schwierig, einen Termin bei einem Schafscherer zu erhalten, weshalb sich rechtzeitig um eine Termin gekümmert werden sollte. Leider fielen dem Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz in den vergangenen Jahren vermehrt Schafhalter/-innen auf, die die Schafschur nicht rechtzeitig durchgeführt haben. Deshalb behält sich das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz auch in diesem Jahr vor, bei nicht rechtzeitig geschorenen Schafen konsequent durchzugreifen. 

Sofern Sie die Schafschur bereits veranlasst oder erledigt haben, ist eine Information an das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz hierüber nicht notwendig.

Rückfragen beantwortet das Veterinäramt unter tierschutzkreis-duerende

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kreis Düren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung