Inhalt anspringen

Kreis Düren

Sturm im Kreis Düren

Aktuelle Informationen zur Wetterlage im Kreis Düren

Eine Bilanz der Sturmnacht

Sturmtief "Antonia" fegte in der Nacht zum Montag durch das Kreisgebiet. Eine erste Bilanz fällt positiv aus. Insgesamt zählte die Leitstelle des Kreises Düren von Sonntag bis Montagnachmittag 35 Einsätze, an denen 137 Feuerwehrkräfte beteiligt waren.

Der Sturm ist allerdings noch nicht vorüber. Auch am Montag, 21. Februar, ist bis 20 Uhr noch mit Sturmböen zu rechnen.

Infos zur Wetterlage

Für Montag, 21. Februar, 17 bis 20 Uhr, wird gemeldet: Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) und 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) gerechnet werden. Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

Aktuelle Infos gibt es beim  Deutschen Wetterdienst (Öffnet in einem neuen Tab).

(Stand Montag, 21. Februar, 17.09 Uhr)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rainer Fuhrmann/stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung