Inhalt anspringen

Kreis Düren

Aufruf zum bundesweiten Vorlesetag

Für den mittlerweile 19. bundesweiten Vorlesetag werden noch motivierte Vorleserinnen und Vorleser gesucht, die Freude daran haben, in Geschichten einzutauchen und andere Menschen mit auf die literarische Reise zu nehmen.

Jetzt anmelden

Gemeinsam mit der Stadt Düren beteiligt sich der Kreis Düren wieder an dem größten Vorlesefest Deutschlands, das am Freitag, 18. November, stattfindet. 

Vorgelesen wird unter anderem in Schulen, Kindertagesstätten, Bibliotheken und Buchhandlungen. "Vorlesen und Zuhören machen nicht nur Spaß, sondern fördern auch die Gemeinschaft. Wir freuen uns, wenn sich viele Ehrenamtliche finden, die ihre Zeit dem Vorlesetag widmen", sagt Landrat Wolfgang Spelthahn. 

„Lesen und Vorlesen sind so etwas wie der Schlüssel zur Welt. Dabei entstehen Bilder im Kopf und als Leserin oder Leser oder auch als Vorleserin oder Vorleser kann man sich die Welt dazu denken“, sagt Dürens Bürgermeister Frank Peter Ullrich. „Lesen bedeutet Freude und die wird besonders am Vorlesetag mit vielen geteilt.“

Gesucht werden für die Lesungen, die sich an Kinder, Jugendliche oder Erwachsene richten, nicht nur Vorleserinnen und Vorleser, sondern auch Vorleseorte, an denen beispielsweise Kinderbücher, Krimis oder Kurztexte vorgetragen werden. Die Angebote werden dann in einem Flyer zusammengefasst, so dass Interessierte sich einen Überblick über alle Angebote in Stadt und Kreis Düren verschaffen können. Das Planungsteam bestehend aus Mitarbeiterinnen der Stadt- und des Kreisverwaltung Düren sowie der Stadtbücherei und einer Ehrenamtlichen freut sich über Anmeldungen bis zum 31. August unter:

 https://onlinedienste.dueren.de/suche/-/vr-bis-detail/dienstleistung/582660/show  (Öffnet in einem neuen Tab)

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Boris Zerwann, stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung