Inhalt anspringen

Kreis Düren

Vielfältige Veranstaltungen im Kreis Düren zum Welt-Alzheimertag

„Demenz – verbunden bleiben!“ Das ist das Motto des diesjährigen Welt-Alzheimertages, der am Mittwoch, 21. September begangen wird, um auf die Situation von Erkrankten und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen, aufzuklären und Unterstützungsmöglichkeiten zu bieten.

Größtenteils kostenfreies Angebot

Der Kreis Düren und kooperierende Institutionen haben eine Veranstaltungsreihe rund um den Welt-Alzheimertag entwickelt. Ob beispielsweise Gesprächskreise, Telefonberatungen, Filmvorführungen oder Seminare – hier finden Betroffene und Angehörige vielfältige Informationen und Hilfsangebote. „Leider gibt es bisher noch kein Heilmittel gegen die Krankheit. Was wir aber tun können ist, über Demenz aufzuklären und eine wichtige Stütze zu sein“, sagt Landrat Wolfgang Spelthahn.

 

  • So beantworten bei einer Telefonaktion am Montag und Dienstag, 19. und 20. September, Expertinnen und Experten viele Fragen zur Demenz. Von 8 bis 15 Uhr sind die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner unter 02421/2210 51 999 erreichbar. Dienstag von 12 bis 13 Uhr ist das Telefon kurzzeitig nicht besetzt.
  • Auch das Thema „Wohnen im Alter“ rückt in den Fokus. So ist es möglich, sich bis zum 22. September bei der low-tec (Paradiesbenden 16) die Wanderausstellung zu Musterwohnungen für Menschen mit Demenz anzuschauen. Am 29. September organisiert der Kreis Düren zudem einen Vortrag in der Kreisverwaltung Düren (Bismarckstr. 16), und erzählt wie eine Wohnanpassung im Alter möglich ist (Anmeldung unter 02421/2210 51944 oder amt51kreis-duerende).
  • Die Pflegeberatungsstelle des Kreises Düren gibt am 20. und 27. September Antworten auf die Frage „Pflegefall – was nun?“ und klärt über Pflegeleistungen auf. Am 22. September gibt es zudem einen Kurs, auch unter Beteiligung der Pflegeberatungsstelle, für Nachbarschaftshelferinnen und -helfer.
  • Das Lumen-Kino spielt am Freitag, 23. September, den thematisch passenden Film "The Father", der zeigt, wie sich eine Tochter um ihren demenzkranken Vater kümmert und wie schwierig die Situation für alle Beteiligten ist. Im Rahmen der Filmvorführung gibt es zudem einen Kaffee-Klatsch, bei dem die Interessierten bei einem Stück Kuchen ins Gespräch kommen können. Der Eintritt beträgt 7,50 Euro. Anmeldung unter 02421/2210 51944 oder amt51kreis-duerende. Die meisten Veranstaltungen im Rahmen des Welt-Alzheimertags sind übrogens kostenfrei.
  • Außerdem ist eine Vorlesewerkstatt am 29. und 30. September geplant, bei der es um das zugewandte Vorlesen geht.

Weitere Infos und alle Veranstaltungen gibt es kompakt in der Broschüre zum Welt-Alzheimertag, die unter anderem in der Kreisverwaltung in Düren ausliegt. Bei der Koordinierungsstelle „Pro Seniorinnen und Senioren im Kreis Düren“ erhalten Interessierte ebenfalls Infos via Mail amt51kreis-duerende oder unter 02421/221051944.

 

 

Der Kreis Düren engagiert sich vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2023 im Rahmen des Bundesprogramms „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ und wird bei dem Aus- und Aufbau der regionalen Netzwerkstruktur mit 30.000 Euro des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) unterstützt. Die in der „Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz im Kreis Düren“ vernetzten Institutionen haben gemeinsam mit der Koordinationsstelle „Pro Seniorinnen und Senioren im Kreis Düren“ die Veranstaltungsreihe zum Welt-Alzheimertag 2022 entwickelt.

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Photographee.eu - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung