Inhalt anspringen

Kreis Düren

100 Jahre Handelsschule am Berufskolleg Kaufmännische Schulen des Kreises Düren: Ehemalige und aktuelle Schüler begeben sich auf eine Zeitreise

Die Handelsschule am Berufskolleg Kaufmännische Schulen des Kreises Düren hat ihr 100-jähriges Bestehen gefeiert. Zum Jubiläum nahmen die vier Klassen der Handelsschule die Anwesenden mit auf eine Zeitreise und zeigten die Entwicklung der Schule.

Aktuelle und ehemalige Schüler, Lehrkräfte, Vertreterinnen des Kreises sowie Verantwortliche der umliegenden Schulen feierten das Jubiläum der Handelsschule. Die Klassen präsentierten eine Zeitreise und zeigten hier anhand eines Zeitstrahls die Entwicklungen der Schule.

Mit dabei waren neben der Schulleitung auch Lehrkräfte, sowohl aktive als auch ehemalige, Kollegen aus anderen Schulen, Vertreterinnen des Kreises Düren (als Träger des Berufskollegs) und einige ehemalige Schülerinnen und Schüler, die teilweise vor 60 Jahren dort ihren Abschluss gemacht haben. "Uns ist es wichtig, dass wir dieses Jubiläum gemeinsam feiern und die Schülerinnen und Schüler, auch die ehemaligen, mitnehmen", sagte Rolf Kleinholz, Leiter der Handelsschule zur Begrüßung der rund 30 Gäste. Im Anschluss präsentierten die Klassen ihre Projekte, die sie für die Jubiläumsfeier erarbeitet haben. So gab es zunächst einem Rückblick auf die Anfänge der Handelsschule und die Entwicklung. An einem Zeitstrahl, der durch die unterschiedlichen und immer moderner werdenden Schreibmaschinen-Typen zusätzlich verdeutlicht wurde, zeigten sich die Meilensteine im Laufe der Jahre. 

Zum Jubiläum wurde eine Sitzbank gestiftet.

Die ehemaligen Schülerinnen und Schüler berichteten von ihrem damaligen Schulalltag, beantworteten die Fragen der Jugendlichen und schwelgten in Erinnerung. Im Anschluss ging es weiter mit der Gegenwart und der aktuellen Lehre sowie den heutigen Berufsmöglichkeiten. Viele Absolventen der Handelsschule machen später beispielsweise unter anderem eine Ausbildung im Einzelhandel, in der Lagerlogistik oder im Büromanagement. In einem Wissensquiz konnten sich die Anwesenden auch noch spannenden Fragen stellen, bevor eine Jubiläumsbank, von der RKP-Stiftung gesponsert, auf dem Schulgelände eingeweiht wurde.

1923 wurde die Städtische Kaufmännische Schule um eine zweijährige öffentliche Handelsschule für Jungen und Mädchen ergänzt. Unterrichtet wurde in einer Villa in der Holzstraße in Düren. Seit 1971 wird am heutigen Standort an der Euskirchener Straße unterrichtet.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Boris Zerwann, stock.adobe.com
  • Kreis Düren
  • Kreis Düren