Inhalt anspringen

Kreis Düren

Corona-Fall wirkt sich auf Kreis Düren aus

Heute Abend (3.3.) erreicht uns die Nachricht, dass es einen bestätigten Corona-Fall in der Städteregion gibt, der sich auf den Kreis Düren auswirkt. Betroffen ist eine Lehrkraft aus der Städteregion, die an der Johannes-Schule in Aldenhoven-Siersdorf unterrichtet.

Vorsichtshalber geschlossen

Ihr gehe es soweit gut, sie ist in häuslicher Quarantäne, sagte der Leiter des Kreis-Gesundheitsamtes, Dr. Norbert Schnitzler. Die Grundschule wird zunächst am morgigen Mittwoch vorsichtshalber geschlossen. "Wir werden nun mit Hochdruck die Kontaktpersonen der Lehrkraft ermitteln, um eine weitere Verbreitung so weit wie möglich zu verhindern", sagte am Abend Landrat Wolfgang Spelthahn. Lehrer, Eltern und Schüler sind und werden informiert. Lehrer und Schüler müssen zunächst den morgigen Tag zur Vorsicht zuhause verbringen. Zur Stunde liegen noch keine weiteren Informationen vor. Wir informieren, sobald wir Neuigkeiten haben.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©dottedyeti - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung