Inhalt anspringen

Kreis Düren

Kreis Düren: Aktuell 15 Menschen mit dem Coronavirus infiziert

Im Kreis Düren sind aktuell 15 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 562 sind nach einer Infektion wieder genesen. Insgesamt wurden 616 Menschen positiv auf das Virus getestet (plus 1 seit 25.6.)

Familie positiv getestet

In Langerwehe ist – wie berichtet – eine Familie positiv getestet worden. Heute gab es leider ein weiteres positives Ergebnis, so dass nun 9 Personen betroffen sind. "Wir haben sofort reagiert", sagt Landrat Wolfgang Spelthahn. Kontakte der Neuinfizierten aus Langerwehe wurden umgehend ermittelt und Abstriche heute bereits vollständig durch mobile Teams der Hilfsorganisationen und des Kreises Düren durchgeführt. Insgesamt wurden in kürzester Zeit 205 Abstriche genommen. "Wir versehen das mit der äußersten Dringlichkeit", so der Landrat in seiner heutigen Video-Botschaft. Mit den ersten Testergebnissen ist am Wochenende zu rechnen.

Die 15 aktuell Infizierten verteilen sich wie folgt auf das Kreisgebiet:

Aldenhoven: 0 (Gesamtzahl aller jemals Erkrankten je Ort: 41); Düren: 2 (168); Heimbach: 0 (6); Hürtgenwald: 0 (9); Inden: 0 (26); Jülich: 2 (102); Kreuzau: 0 (24); Langerwehe: 9 (85); Linnich: 1 (49); Merzenich: 0 (5); Nideggen: 0 (20); Niederzier: 1 (30); Nörvenich: 0 (15); Titz: 0 (18); Vettweiß: 0 (18) (Stand 16 Uhr). Die Zahl der Todesopfer beträgt nach wie vor 39.

Rat und Hilfe

Morgen steht die Corona-Hotline des Kreises Düren von 8 bis 15 Uhr für Rat und Hilfe zur Verfügung: 02421/22-10 53 920.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Feydzhet Shabanov - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung