Inhalt anspringen

Kreis Düren

Kreis Düren: Aktuell noch 50 Menschen infiziert

Aktuell sind noch 50 Menschen im Kreis Düren mit dem Coronavirus infiziert, 489 sind inzwischen wieder gesund. 576 Personen sind im Kreisgebiet bisher insgesamt positiv getestet worden. Die Zahl der Todesopfer liegt bei 37, nachdem eine 78-jährige Frau gestorben ist.

Zwei Infizierte in Kreuzau

Die 50 aktuell Infizierten verteilen sich wie folgt auf das Kreisgebiet:

Aldenhoven: 4 (Gesamtzahl aller jemals Erkrankten je Ort: 39); Düren: 22 (162); Heimbach: 0 (6); Hürtgenwald: 0 (9); Inden: 2 (25); Jülich: 8 (91); Kreuzau: 2 (24); Langerwehe: 4 (73); Linnich: 2 (43); Merzenich: 0 (5); Nideggen: 1 (20); Niederzier: 2 (30); Nörvenich: 1 (14); Titz: 2 (17); Vettweiß: 0 (18) (Stand 16 Uhr).

Am Wochenende steht die Corona-Hotline des Kreises Düren von 9 – 15 Uhr unter 02421/22-10 53 920 zur Verfügung. Heute gingen 115 Anrufe ein.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©dottedyeti - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung