Inhalt anspringen

Kreis Düren

Gelungener Auftakt für das Format "Alt & Jung – Gemeinsam ins neue Jahr"

Volle Tische, gute Gespräche und dazu Kaffee und Brötchen: Mit dem ersten Treffen des neuen Formates "Alt & Jung - Gemeinsam ins neue Jahr" am Montag, 29. Januar, waren alle Organisatorinnen und Organisatoren höchst zufrieden.

Nächstes Treffen am 4. März

Zum Start des neuen Angebots im Mehrgenerationenhaus Düren gab es gleich 28 Anmeldungen. "Wir möchten Menschen jeder Generation, Religion und Nationalität zusammenbringen. Und das ist uns heute hier schon gelungen", sagt Monika Sandjon von der Koordinationsstelle Pro Seniorinnen und Senioren im Kreis Düren. Auch Dezernentin Elke Ricken-Melchert und Helga Conzen, Leiterin des Bildungsforums Düren, begrüßten die Gäste und tauschten sich mit ihnen aus. 

Gute Gespräche bei einem guten Frühstück: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Formats "Alt & Jung – Gemeinsam ins neue Jahr" verbrachten einen schönen Vormittag miteinander. Foto: Kreis Düren

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten die Gelegenheit, gemütlich zu frühstücken, ins Gespräch zu kommen und im Anschluss über ein festgelegtes Thema zu diskutieren. An diesem heutigen Tag stand alles unter dem Motto: Was wünscht sich die Gruppe? Denn das langfristige Ziel ist, regelmäßig zu einem solchen Austausch zusammenzukommen. Außerdem wurden Texte zur Meditation und Entspannung angeboten.

Wer auch Interesse an dem Angebot hat, kann sich gerne im Mehrgenerationenhaus unter 02421.94680 oder bei der Koordinationsstelle "Pro Seniorinnen und Senioren im Kreis Düren" unter 02421.221052904 oder per E-Mail an amt52kreis.duerende melden. Das nächste Treffen findet am Montag, 4. März, um 9.30 Uhr statt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Frühstück im Mehrgenerationenhaus. Foto: Kreis Düren
  • Gute Gespräche bei einem guten Frühstück: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Formats "Alt & Jung – Gemeinsam ins neue Jahr" verbrachten einen schönen Vormittag miteinander. Foto: Kreis Düren