Inhalt anspringen

Kreis Düren

Geologischer Dienst NRW kartiert Boden in Vettweiß und Nörvenich

Der Geologische Dienst Nordrhein-Westfalen (NRW) wird zwischen März und Oktober in Teilen der Gemeinden Vettweiß und Nörvenich Bodenproben für seine allgemeine Bestandsaufnahme des Bodens und Untergrundes entnehmen.

In amtlichen Karten veröffentlicht

Die Ergebnisse werden in amtlichen Karten veröffentlicht. Sie dienen als Unterlagen für Aufgaben zum Beispiel in der Land- und Forstwirtschaft, im Bauwesen und in der Wasserwirtschaft sowie für die wissenschaftliche Forschung. Zur Kartierung sind kleine Handbohrungen und stellenweise auch Ausgrabungen zur Entnahme von Bodenproben erforderlich. Die beauftragten Personen können sich durch Dienstausweise mit Lichtbildern ausweisen und sind berechtigt, Grundstücke zu betreten.

Der Geologische Dienst NRW bittet darum, sie bei ihren Aufgaben zu unterstützen. Etwaige durch die Inanspruchnahme entstehende Schäden werden nach den allgemeinen gesetzlichen Bedingungen ersetzt.

Weitere Informationen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Zerbor - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung