Inhalt anspringen

Kreis Düren

Den digitalen Wandel gestalten

Die Digitalisierung ist in vollem Gange. Das Ziel ist, analoge Inhalte in die digitale Form zu bringen und natürlich für jedermann schnelles Internet zur Verfügung zu stellen. Ein wichtiger Faktor dabei ist der Breitbandausbau. Uns liegt diesbezüglich jedoch auch insbesondere die Schullandschaft am Herzen.

Glasfaser für unsere Schulen

An rund 20 Schulen im Kreis Düren gibt es bereits schnelles Internet.

Technologische Entwicklungen sind rasend schnell und verändern die Art, wie wir kommunizieren, uns informieren, ja, wie wir unseren Alltag gestalten. Diese Entwicklungen wollen wir im Kreis Düren als Chance verstehen und für uns nutzen. Wir möchten den Ausbau schnellen Internets voranbringen, aber insbesondere auch unsere Schulen bestmöglich ausstatten.

Die Corona-Krise hat gezeigt, wo noch Handlungsbedarf besteht, damit wir alle digital arbeiten und lernen können. Wir sind längst in der digitalen Welt angekommen. Die Digitalisierung betrifft nicht mehr nur die großen IT-Riesen, sondern uns alle. 

Im Kreis Düren wurden bereits 29 Schulen mit Glasfaser erschlossen. Sie verteilen sich über das gesamte Kreisgebiet, vor allem in Jülich, Düren, Langerwehe, Aldenhoven und Niederzier konnten schon viele Schulen mit schnellem Internet versorgt werden. Tendenz steigend. 

Im Rahmen des aktuellen kreisweiten Förderprojekts sollen alle Schulen im Kreis Düren mit Ausnahme der Freien Schule Eifel, die bereits mit ausreichend Bandbreite versorgt ist, mit einem geförderten Glasfaseranschluss ausgestattet sein. Das Förderprojekt soll bis Ende des Jahres 2021 abgeschlossen werden. Aufgrund der Corona-Pandemie kann ein Verzug der Fertigstellung allerdings nicht ausgeschlossen werden.

Vielleicht auch interessant für Sie:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © pixabay.com/claudiavoelkening
  • © pixabay.com/StartupStockPhotos

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung