Inhalt anspringen

Kreis Düren

1. Fachtag des Kreises Düren zum Thema „Sexuelle Orientierung und geschlechtliche Vielfalt“

Donnerstag, 03.11.2022

Im Konferenzzentrum im Bismarck Quartier
(Dorint Hotel Düren)
Moltkestr. 35
52351 Düren

10:00 bis 16:00 Uhr

Vielen Dank für Ihr Interesse am 1. Fachtag des Kreises Düren zum Thema „Sexuelle Orientierung und geschlechtliche Vielfalt“ am 03.11.2022. 

Wie angekündigt werden hier die Präsentationen und weitergehende Informationen zur Verfügung gestellt:

Kontaktdaten der Fachstelle
"gerne anders!" - NRW Fachberatung
sexuelle Vielfalt & Jugendarbeit

Eppinghofer Str. 1-3 - 45468 Mülheim a.d. Ruhr
Tel.: 0208 - 911 959 04
Fax: 0208 - 911 931  55

Nachfolgend stehen Ihnen die Materialien zur Verfügung:
 Together - RahmenkonzeptionPDF-Datei2,74 MB

 Düren - Wie ein Kreis im Meer von QuadrantenPDF-Datei3,15 MB

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

- Kinderbuchliste i-päd (inklusive Pädagogik), sortiert nach Alter und Themen:
 http://www.i-paed-berlin.de/de/Downloads/ (Öffnet in einem neuen Tab)
- arte Doku - Menschen filmen ihr Coming-Out oder erzählen, was das für sie bedeutet:
 https://www.youtube.com/watch?v=_0Pxj6hMDy8 (Öffnet in einem neuen Tab)
- Format "13 Fragen" zum Thema Selbstbestimmungsgesetz:
 https://www.youtube.com/watch?v=fZOetPGRTZg (Öffnet in einem neuen Tab)
- Ein trans* Mann dokumentiert seinen Weg (Timeline Frau zu Mann) (FzM/FtM) (4:09 min):
 https://www.youtube.com/watch?v=TXUTazOjO2M&t=1s (Öffnet in einem neuen Tab)
- Wer sich noch weiter in den „Begriffsdschungel“ wagen möchte:
 https://queer-lexikon.net/ (Öffnet in einem neuen Tab)
- Ein Ergänzungsausweis kann hier beantragt werden:
 https://dgti.org/2021/09/05/der-ergaenzungsausweis-der-dgti-e-v/ (Öffnet in einem neuen Tab)

Ideen für Signaturen:

1. Die Geschlechtsidentität von Menschen ist weder aus ihrem Aussehen noch aus ihrem Namen verlässlich abzuleiten. Ich freue mich daher, wenn Sie mir mitteilen, wie ich Sie ansprechen darf.

2. Ich freue mich, wenn Sie mir mitteilen, wie ich Sie ansprechen darf. Da beispielsweise vom Namen oder vom Aussehen einer Person nicht auf das Geschlecht geschlossen werden kann, verwende ich in der Ansprache zunächst keine Geschlechtszuschreibungen wie beispielsweise „Frau“, „Herr“, „Professorin“, „Professor“.
Für mich bitte ich von der Verwendung binärgeschlechtlicher Ansprachen und Pronomen abzusehen und mich stattdessen beispielsweise mit „Liebe*r “, „Sehr geehrte*r “, „Dear“ o.ä. anzusprechen. Herzlichen Dank! (individuell formuliertes Beispiel)

3. "sie" bzw. „er“ hinter dem Namen in der Signatur

Sexuelle Orientierung und geschlechtliche Vielfalt

Mit der Neufassung des §9 SGB VIII durch das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) sind die Bezeichnungen transident, nichtbinär und intergeschlechtlich zu gesetzlich verankerten Rechtsbegriffen geworden. Die neue Bestimmung zur Gleichberechtigung der Geschlechter zeigt, dass für die Kinder-und Jugendhilfe des 21. Jahrhunderts (von der Kita über die Jugendsozialarbeit bis hin zu den Hilfen zur Erziehung) Geschlecht insgesamt inklusiver gedacht und differenzierter definiert wird.

Der Fachtag richtet sich an alle Interessierte aus dem Kinder- und Jugendbereich.

Programm:

09:45 Uhr Anmeldung / Ankommen

10:00 Uhr Begrüßung durch Landrat Wolfgang Spelthahn

10:15 Uhr Einführung in die Themen sexuelle Orientierung und geschlechtliche Vielfalt
NRW-Fachberatungsstelle "gerne anders!" sexuelle Vielfalt und Jugendarbeit aus Mülheim a. d. Ruhr:
Wibke Korten, Dipl. Soz. Päd. FH
Felix Laue, Dipl. Päd.

10:30 Uhr Grundlagen
Begriffsklärung – was steckt hinter LSBT*I*

12:00 Uhr Mittagspause

Es besteht die Möglichkeit, auf eigene Kosten, die Kantine des Kreises Düren zu besuchen:  Kantinenplan (Öffnet in einem neuen Tab) 

13:00 Uhr Aufteilung in Untergruppen:
-Gruppe 1: Wenn Ihre Hauptzielgruppe bei den unter 10 jährigen liegt
-Gruppe 2: Wenn Ihre Hauptzielgruppe bei den über 10 jährigen liegt

16:00 Uhr Abschluss

Die NRW-Fachberatungsstelle „gerne anders!“ wird gefördert durch das Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Der Fachtag ist Bestandteil zur Umsetzung des Kinder- und Jugendförderplans 2021 – 2025 des Kreises Düren.

 Anmeldung (Öffnet in einem neuen Tab)

Frau Anke Niederschulte
Jugendhilfeplanung

Kontakt

Amt für Kinder, Jugend und Familie

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Copyright (C) Andrey Popov
  • Fachstelle "gerne anders!" sexuelle Vielfalt und Jugendarbeit aus Mülheim a. D. Ruhr
  • Das Jugendamt