Inhalt anspringen

Kreis Düren

KAoA - Kein Abschluss ohne Anschluss

Kein Abschluss ohne Anschluss (Quelle: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen)

Das Land NRW hat es sich zur Aufgabe gemacht, allen Schülerinnen und Schülern bei der Entscheidung, welchen Beruf sie später ausüben möchten, zu helfen. Hierzu wurde ein Programm ins Leben gerufen, dass alle Akteure aus dem Bereich der Berufs- und Studienorientierung an einen Tisch holen und einen gemeinsamen Fahrplan erarbeiten soll.

Das Programm heißt "Kein Abschluss ohne Anschluss".

Schulen, Politiker, Wirtschaft, Kammern und die Agentur für Arbeit werden aufgefordert, Angebot und Nachfrage auf dem Ausbildungsmarkt gemeinsam abzustimmen, zu koordinieren und zu steuern.

Um diesen Prozess zu lenken wurden Kommunale Koordinierungsstellen in allen Kommunen in NRW eingerichtet.

Regionalkoordinator*innen und ihr Aufgaben in KAoA

Die Regionalkoordinator*innen wirken mit bei der Umsetzung der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule-Beruf in NRW“. Sie sind jeweils einem Schulamt zugeordnet und werden durch die Bezirksregierung koordiniert. Sie arbeiten an der schulformübergreifenden Schnittstelle zwischen Schule und unterer / oberer Schulaufsicht, Kommunalen Koordinierungsstellen (KoKo) und anderen relevanten Akteuren.
Die Regionalkoordinator*innen begleiten die Umsetzung der vier Handlungsfelder in KAoA. Ihre Hauptaufgabe der ist die Unterstützung bei der regionalen Qualitätsentwicklung für den Bereich der Beruflichen Orientierung und für den Bereich des schulbezogenen Übergangssystems im Rahmen der geltenden Erlasslage. Sie tragen zudem zur Absicherung des allgemeinen Informationstransfers zwischen Schulen, Schulaufsicht sowie Ministerium für Schule und Bildung bei.

Michael Anderseck SEK I  E-Mail
Christiane Kamarys SEK II  E-Mail

KAoA-Standardelemente

Weitere Informationen

Ansprechpartnerinnen

Frau Nina Jantke
Frau Sabrina König
Frau Ellen Stollenwerk
Teamleitung KAoA Projektleitung "InnoVET"

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Joerg Rofeld, stock.adobe.com
  • Quelle: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung